Alle News IJAB News
Union lehnt Aufstockung der Freiwilligendienste ab
Bildquelle: © vege - Fotolia

Union lehnt Aufstockung der Freiwilligendienste ab

Am 28. Juni 2017 lehnte der Familienausschuss des Deutschen Bundestages die Forderung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ab, die Freiwilligendienste um 100.000 Plätze für unter 27-Jährige zu erhöhen und eine Starthilfe für junge Menschen von 1.500 Euro nach Beendigung eines Freiwilligenjahres zu zahlen. [mehr]

Schweizer Jugendallianz fordert Vollmitgliedschaft der Schweiz an Erasmus+

Eine breite Allianz von Schweizer Jugendorganisationen und Jungparteien fordert in einer Petition den Schweizer Bundesrat und das Schweizer Parlament auf, die Verhandlungen über eine Vollassoziierung der Schweiz am EU-Programm Erasmus+ per sofort wieder aufzunehmen. Damit soll eine vollwertige Teilnahme der Schweiz am Programm ab 2018 ermöglicht werden. [mehr]

Ergebnisse des Erasmus+ Projektes "Work-based-Training"

Das zweijährige Erasmus+ Projekt zum arbeitsweltbasierten Lernen im Übergang Schule-Beruf „Work-based Training“ neigt sich dem Ende zu und hat sehr gute Arbeitsergebnisse geliefert. Daran mitgewirkt haben berufsbildende Einrichtungen aus 9 europäischen Ländern, die eine Online-Umfrage mit interessanten Ergebnissen zum Stand des arbeitsweltbasierten Lernens in Europa durchgeführt haben. [mehr]

Deutsch-Tschechische Zusammenarbeit: Brücke/Most-Stiftung stellt Projektarbeit ein

Die Brücke/Most-Stiftung beendet zum Jahresende 2017 ihre operative Tätigkeit. Bereits zum 31. August wird der Betrieb des Brücke/Most-Zentrums eingestellt, zum 31. Dezember muss die Brücke-Institut gGmbH aufgelöst werden. Mit der Schließung des Brücke/Most-Tagungszentrums verliert vor allem die Bildungslandschaft Sachsens einen zivilgesellschaftlichen Begegnungsort mit Dialogcharakter. [mehr]

Neues Förderprogramm „jugend.kultur.austausch global“

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) unterstützt Träger der Kulturellen Bildung bei der Gestaltung und Finanzierung von außerschulischem Jugendgruppenaustausch zwischen Deutschland und Ländern des Globalen Südens. Gefördert werden globale Partnerschaften und künstlerische Begegnungsprojekte, die sich mit den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen beschäftigen. [mehr]

Neue Studie: Gegenseitigkeit und Kooperation in internationalen Freiwilligendiensten

In internationalen Freiwilligendienst-Programmen begegnen sich zahlreiche unterschiedliche Akteure und arbeiten zusammen. Dazu zählen Entsende- und Partnerorganisationen, Freiwillige und Fördergeber aber auch Gastfamilien, die lokale Bevölkerung, Einsatzstellen etc. Wie kann gute, auf Gegenseitigkeit beruhende, Kooperation in solchen komplexen Settings wie den deutschen internationalen Freiwilligendiensten gelingen? [mehr]

Schreibwettbewerb bei youthreporter.eu
BildImage: youthreporter.eu

Schreibwettbewerb bei youthreporter.eu

Für alle, die zwischen 13 und 30 Jahre alt sind und eine Zeit im Ausland verbracht haben oder gerade verbringen, organisiert youthreporter.eu auch in diesem Jahr einen Schreibwettbewerb und möchte sie fragen: Wer warst du vor deinem Auslandsaufenthalt? Und wer bist du jetzt? [mehr]

Empfehlung des Europarats zu Jugendarbeit: Strukturierte Unterstützung Jugendlicher ist Investition in Europa

Der Ministerrat des Europarats hat am 31. Mai eine Empfehlung zur Jugendarbeit für seine Mitgliedstaaten verabschiedet. Darin heißt es, dass Jugendliche die Schlüsselressource für ein soziales und gerechtes Europa sind. Daher ist eine strukturierte Unterstützung von Jugendlichen gleichzeitig auch eine wichtige Investition, die Europa jetzt und für seine Zukunft tätigen muss. [mehr]

Abgelehnte Visa für Austauschprogramme
BildImage: Kamyq / pixabay.com

Abgelehnte Visa für Austauschprogramme

Die Ablehnungsquote einzelner Visumtypen kann separat nicht ermittelt werden, erklärt die Bundesregierung in einer Antwort (18/12540) auf eine Kleine Anfrage (18/12285) der Fraktion Die Linke. Darin hatten die Abgeordneten sich nach Visaerteilungen deutscher Auslandsvertretungen, insbesondere abgelehnten Visumsanträgen von Menschen, die an von der Bundesregierung geförderten oder finanzierten Programmen teilnehmen möchten, erkundigt. [mehr]

Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz 2017 gewählt: djo-Bundesvorsitzende Hetav Tek gewinnt Auszeichnung
BildImage: geralt / pixabay.com   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz 2017 gewählt: djo-Bundesvorsitzende Hetav Tek gewinnt Auszeichnung

Am 23. Mai 2017, dem Tag des Grundgesetzes, zeichnete das Bündnis für Demokratie und Toleranz fünf Persönlichkeiten als Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz aus. Unter den Preisträger(inne)n ist die Bundesvorsitzende der djo-Deutsche Jugend in Europa und stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Bundesjugendrings (DBJR), Hetav Tek. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter