Alle News IJAB News

Ab sofort auf russlandpartner.de: Überblick über die deutsch-russische zwischenkommunale Zusammenarbeit

2017/2018 ist das Deutsch-Russische Jahr der kommunalen und regionalen Partnerschaften. Um dieses Jahr öffentlichkeitswirksam zu begleiten, hat das Deutsch-Russische Forum e.V. die Plattform russlandpartner.de installiert. Dort werden Informationen über die zahlreichen Initiativen und Akteure im Bereich der Städtepartnerschaften sowie der kommunalen und regionalen Partnerschaften gebündelt und sichtbar gemacht. [mehr]

Jugendliche in Europa haben trotz geringerer Arbeitslosigkeit weiterhin große Probleme auf dem Arbeitsmarkt

Eine aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung zeigt: Obwohl die Jugendarbeitslosenquote in der EU in den letzten Jahren kräftig zurückgegangen ist, fällt es Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach wie vor schwer, eine Beschäftigung zu finden. Die Arbeitslosenquote bei den 15- bis 24-Jährigen ist nach wie vor zweieinhalb Mal so hoch wie die der älteren Personen. Politische Maßnahmen haben wenig gebracht. [mehr]

Schweiz: Bundesrat will Fremdsprachenerwerb Jugendlicher in der Berufsbildung fördern

Der Bundesrat hat am 8. November 2017 einen Bericht zur Förderung des Fremdsprachenerwerbs in der beruflichen Grundbildung genehmigt. Laut Bericht trägt eine verstärkte Fremdsprachenförderung dazu bei, Jugendliche bestmöglich für den Arbeitsmarkt zu rüsten. Dazu gehört auch, dass die erworbenen Kompetenzen am Ende der Ausbildung einheitlich und verständlich ausgewiesen werden. [mehr]

BEE-Schwerpunkt: Freiwilligendienste in Europa
BildImage: Alterfalter - Fotolia

BEE-Schwerpunkt: Freiwilligendienste in Europa

Der aktuelle Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement widmet sich in einem Schwerpunkt den Freiwilligendiensten in Europa. Themen sind u.a. Freiwilligendienste und -arbeit in Frankreich, Volunteering in Ungarn, das Europäisches Solidaritätskorps, europäische Integration sowie Freiwilligendienste im europäischen Vergleich. Alle Beiträge sind online abrufbar. [mehr]

Neue Plattform zu schulischem Austausch geht online

"Austausch macht Schule" startet mit einer neuen Plattform zu schulischem Austausch: www.austausch-macht-schule.org bietet Interessierten, Lehrkräften sowie Organisatorinnen und Organisatoren von Austauschprojekten und Begegnungen hilfreiche Informationen, Anregungen und Materialien rund um Schüleraustausche, Schulpartnerschaften, interkulturelle Begegnungen und internationale Jugendarbeit. [mehr]

Europa ist, was wir daraus machen!
BildImage: Jan Steinhauer

Europa ist, was wir daraus machen!

Die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg (JEB) veranstaltet im Jahr 2018 bereits zum 19. Mal ihr beliebtes Planspiel "Simulation Europäisches Parlament" (SIMEP). Dazu laden sie 400 Schüler*innen in das Abgeordnetenhaus von Berlin ein, um europäische Politik hautnah zu erleben. Für zwei Tage schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle von Europaabgeordneten und diskutieren in Ausschüssen, Fraktionen sowie im Plenum über aktuelle europapolitische Themen. [mehr]

EU will Budget für Bildungsprogramm Erasmus+ 2018 um 200 Mio. Euro aufstocken
BildImage: Redvers   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

EU will Budget für Bildungsprogramm Erasmus+ 2018 um 200 Mio. Euro aufstocken

Die Mittel für das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ werden 2018 voraussichtlich um mehr als 200 Mio. Euro aufgestockt. Damit würde sich das Budget um 8 Prozent gegenüber 2017 erhöhen, insgesamt könnten dann 2018 für Erasmus+ 2,7 Mrd. Euro bereitstehen. Die Europäische Kommission hat am 25. Oktober 2017 außerdem die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen 2018 für Erasmus+, das Programm der Europäischen Union für Mobilität und Kooperation in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport, veröffentlicht. [mehr]

Start des zehnten Jahrgangs deutsch-tschechischer Zusammenarbeit junger Menschen

Vom 28. September bis zum 1. Oktober 2017 fand in Hof das erste Plenartreffen des zehnten Jahrgangs des Deutsch-tschechischen Jugendforums statt. 15 Tschechen und 15 Deutsche diskutierten während des verlängerten Wochenendes über Themen, die aktuell die junge Generation interessieren. Es gründeten sich Arbeitsgruppen, die sich in der kommenden Amtszeit mit der Frage „Welche Zukunft (er)schaffen wir?“ befassen werden. [mehr]

Für internationalen Kultur-Freiwilligendienst bewerben

Noch bis zum 1. Dezember 2017 läuft die Bewerbungsrunde für einen internationalen Freiwilligendienst mit kulturweit. Junge Menschen, die sich weltweit für Kultur und Bildung stark machen wollen, können sich online auf www.kulturweit.de für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2018. Er wird durch das Auswärtige Amt gefördert. [mehr]

BKJ-Umfrage zeigt Erfolgsfaktoren und gute Instrumente für Jugendbegegnungen mit und im Globalen Süden

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) hat die Ergebnisse ihrer Umfrage zu Jugendbegegnungen mit und in Ländern des Globalen Südens vorgelegt. Sie zeigen Erfolgsfaktoren für eine gelungene Zusammenarbeit mit Partnern im Globalen Süden und Instrumente, die bei Planung und Umsetzung bereits gut funktionieren. [mehr]

Jugendliche auf der Flucht: Bericht offenbart erschütterndes Ausmaß an Fremdenfeindlichkeit

Der neuerschienene Bericht von UNICEF und IOM untersucht Daten über die Migration über das Mittelmeer in die EU mit besonderem Fokus auf Kindern und Jugendlichen aus Afrika und Asien. Bis zu Dreiviertel aller Kinder und Jugendlichen erleben auf ihrer Flucht nach Europa über die Mittelmeerroute Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel. [mehr]

Kurzfilm eröffnet Einblicke in das Israel-Programm und den Austausch von Auszubildenden zwischen Deutschland und Israel

Das Deutsch-Israelische Programm zur Zusammenarbeit in der Berufsbildung fördert jährlich einen Austausch von Auszubildenden mit wechselnden beruflichen Schwerpunkten. Der Film begleitet deutsche Gastronomie-Azubis und israelische Azubis aus Bauberufen während eines beruflichen Lernaufenthalts im jeweils anderen Land. [mehr]

Kampagne ErasmusX10 gestartet
Bild: © Creatix - Fotolia.com

Kampagne ErasmusX10 gestartet

Ziel der Kampagne ErasmusX10 ist es, transnationale Unterstützung und mehr Engagement seitens der EU und von nationalen Vertreter(inne)n für eine Verstärkung des Programms zu gewinnen und das Budget um ein zehnfaches zu erhöhen. [mehr]

Perspektiven internationaler Freiwilliger in Deutschland
BildImage: M. Fluhrer (Pressemitteilung AKLHÜ)

Perspektiven internationaler Freiwilliger in Deutschland

"Volunteering (in Germany) is an experience for a lifetime." So beschreibt eine junge Freiwillige aus Uganda ihren Incoming-Freiwilligendienst in Deutschland. Der Kurzfilm "Perspektiven Internationaler Freiwilligen" in Deutschland stellt die Erfahrungen und zentralen Aspekte eines sogenannten Incoming-Freiwilligendiensts zusammen. [mehr]

Europäische Kommission gibt Impulse für längere Auslandsaufenthalte in der gesamten EU

Marianne Thyssen, europäische Kommissarin für Beschäftigung, soziale Angelegenheiten, Qualifikationen und Mobilität der Arbeitnehmer, kündigt an, Auszubildenden bis zum Jahr 2020 mehr als 50.000 Mobilitätsangebote zu unterbreiten. Momentan profitiert nur ein Prozent der Auszubildenden von Auslandsaufenthalten von mehr als sechs Monaten. [mehr]

Global Youth Wellbeing Index 2017 erschienen: Auf Platz 1 Schweden, Deutschland auf Platz 4 verbessert

Die 2. Ausgabe des Global Youth Wellbeing Index ist erschienen. Der Index misst die Lebensqualität von Jugendlichen in 30 Ländern und vergleicht diese miteinander. Erfasst und gemessen werden: Gleichberechtigung, wirtschaftliche Möglichkeiten, Bildung, Gesundheit, Bürgerbeteiligung, Sicherheit, Informations- und Kommunikationstechnologie. [mehr]

Neuer internationaler Freiwilligendienst in Australien
BildImage: WikiImages | pixabay   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Neuer internationaler Freiwilligendienst in Australien

Das Department of Foreign Affairs and Trade (DFAT) der australischen Regierung hat das Ausschreibungsverfahren für ein neues internationales Freiwilligenprogramm abgeschlossen. Es wurde an ein Konsortium bestehend aus Australian Volunteers International (AVI) sowie Cardno und die Whitelum Group übertragen. Das Konsortium wurde damit beauftragt, das neue Programm mit einer Laufzeit von fünf Jahren ab dem 1. Januar 2018 umzusetzen. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter