zur Übersicht

Ergebnisse der EU-Jugendkonferenz in Sofia: 11 Ziele für die Jugend

Auf der EU-Jugendkonferenz, die vom 17. bis 19. April 2018 in Sofia (Bulgarien) stattfand, kamen Vertreter/-innen der Jugend und der Ministerien aus den 28 Mitgliedsländern der EU zusammen. Mit dabei hatten die Jugendvertreter/-innen die Meinungen, Vorschläge und Forderungen junger Menschen aus den Beteiligungs- und Diskussionsrunden zum Thema „Jugend und Europa“. In Workshops diskutierten sie miteinander und mit politisch Verantwortlichen darüber.

Das Ergebnis sind 11 Ziele für die Jugend: Sie fassen zusammen, was junge Menschen aus der ganzen Europäischen Union von Jugendpolitik erwarten. Mit dabei sind nicht nur klassische Jugendthemen wie zum Beispiel Bildung, Jugendorganisationen und EU-Jugendprogramme oder die Stärkung von Jugendbeteiligung. Auch Nachhaltigkeit, Jugend auf dem Land und Gleichberechtigung der Geschlechter gehören dazu. In den kommenden Wochen wird der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) die Ziele auch auf Deutsch zur Verfügung stellen.

11 Ziele der EU-Jugendkonferenz auf Englisch

Handout Youth Goals Structured Dialogue

Quelle: Deutscher Bundesjugendring

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter