zur Übersicht

Jugend 2030: UN stellt Jugendstrategie vor

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), António Guterres, hat am 24. September 2018 die neue „Youth2030“-Strategie der UN vorgestellt. Sie ist auf 12 Jahre angelegt. Ein erster Aktionsplan wird zunächst vier Jahre umfassen. Danach wird er überprüft und angepasst und für die nachfolgenden Vierjahreszeiträume verlängert.

Die Jugendstrategie dient als Rahmen für die UN und soll ihnen in ihrer Arbeit für die und mit den Jugendlichen als Leitwerk dienen und zwar übergreifend in allen Bereichen: Frieden und Sicherheit, Menschenrechte, Nachhaltige Entwicklung. Mit der Strategie bemühen sich die UN, junge Menschen noch kompetenter in ihre Arbeit einzubinden und von ihren Ansichten, Einblicken und Ideen zu profitieren. Mit der Strategie soll sichergestellt werden, dass die Arbeit der UN zu Jugendthemen koordinierter, verständlicher und ganzheitlicher ausgeführt wird.

Dabei setzt die Strategie auf verschiedene Schwerpunkte und Prioritäten:

  • Engagement, Beteiligung und Fürsprache von, für und mit jungen Menschen, um eine friedliche, gerechte und nachhaltige Welt zu fördern,
  • Informiert und gesund sein und den Zugang junger Menschen zu guter Bildung und Gesundheitsangeboten fördern,
  • Wirtschaftliche Stärkung durch passende Arbeit und mehr Zugänge zu anständiger Arbeit und produktiver Beschäftigung fördern,
  • Jugend und Menschenrechte, um die Rechte junger Menschen zu schützen und zu fördern und ihr ehrenamtliches und politisches Engagement zu unterstützen,
  • Frieden und Widerstandsfähigkeit fördern und junge Leute als Förderer für Frieden und Sicherheit sowie humanitäre Aktionen stärken.

Im Rahmen der Umsetzung der Jugendstrategie ist eine jährliche Berichterstattung vorgesehen.

Die Jugendstrategie (pdf: 101 kb; 16 Seiten, auf Englisch) können Sie auf der Webseite der Vereinten Nationen einsehen.

Quelle: Vereinte Nationen

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter