zur Übersicht

BKJ informiert: Zwei französische kulturelle Einrichtungen suchen nach deutschen Partnerorganisationen

Die Vereine „Culture, échanges & liberté“ bei Paris und „Hors-Pistes“ in Marseille suchen jeweils nach deutschen kulturellen Partnereinrichtungen, um künstlerisch-kreative Jugendbegegnungen in Frankreich und in Deutschland zu organisieren.

Der Verein „Culture, échanges & liberté“ in Paris wünscht sich einen binationaler Austausch (vorzugsweise mit Berlin), der sich an Jugendliche aus Deutschland und Frankreich zwischen 14 und 18 J. (10 Teilnehmer*innen und 2 Betreuer*innen pro Land) richtet.

  • Geplant sind zwei Begegnungen mit einer ersten Phase in Deutschland und einer Rückbegegnung in Frankreich, die am liebsten während der Ferien stattfinden würden. Die Themen der Begegnungen sind offen und mit der Partnereinrichtung gemeinsam zu besprechen.
  • Interessierte Einrichtungen können Frau Emmanuelle Holmière und Frau Marie-Odile Jendoubi kontaktieren (auf Französisch und auf Englisch): cedboissy(at)gmail.com // +33 6 82 95 51 65 oder +33 06 65 72 70 99

Der Verein „Hors-Pistes“ in Marseille ist im Bereich der „Éducation populaire“ und soziokultureller Bildung tätig und sucht nach einer Partnereinrichtung aus Deutschland, um gemeinsam künstlerisch-kreative Jugendbegegnungen mit partizipativen Ansätzen zu organisieren.

  • Das Vorhaben ist ein trinationaler Austausch, der sich an Jugendliche zwischen 16 und 23 J. aus Frankreich, Deutschland und Marokko (7 Teilnehmer*innen und 1 Betreuer*in pro Land) richtet. Die Partnerschaft mit dem marokkanischen Verein „Dragons“ in Tanger steht schon fest. Die beiden Partnerorganisationen arbeiten bereits zusammen und planen im Oktober 2018 eine erste Projektphase in Frankreich: während partizipativer und kreativer Reportage- und Radioworkshops sollen sich die Jugendlichen mit dem Thema Menschenrechte im Mittelmeerraum und in Europa befassen. Gewünscht ist eine längerfristige Partnerschaft mit Rückbegegnungen in Deutschland und in Marokko zwischen Oktober 2018 und April 2019 (8 Tage pro Begegnung).
  • Für weitere Informationen steht Frau Silvia Padrini (auf Französisch, Deutsch und Englisch) zur Verfügung: Email: echanges(at)hors-pistes.org, Fon: +33 9 52 86 00 44 Internet: hors-pistes.org

Weitere Informationen

Als Zentralstelle des Deutsch-Französischen Jugendwerks steht die BKJ Fachkräften der Kulturellen Bildung bei der Suche nach einer geeigneten Partnerorganisation aus Frankreich gern zur Seite. Zudem informiert und berät sie bei Antragstellung, Projekt- und Finanzierungsplanung deutsch-französischer Jugendbegegnungen sowie zu konzeptionellen und sprachlichen Fragen.

An deutsch-französischen Partnerschaften und Jugendbegegnungen interessierte Einrichtungen können mit den dafür zuständigen Kolleginnen bei der BKJ Kontakt aufnehmen:
Odile Bourgeois, Email: bourgeois(at)bkj.de Fon: 02191-794 407  und Clémence Seince, Email: seince(at)bkj.de Fon: 02191-794 251

Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter