zur Übersicht

Irland veröffentlicht die weltweit erste LGBTI+-Jugendstrategie

Die irische LGBTI+-Jugendstrategie mit dem Titel "LGBTI+ young people: visible, valued and included" ist die weltweit erste ihrer Art. Damit kommt die irische Regierung ihrer Verpflichtung nach, ein stärker auf Inklusion gerichtetes Land zu gestalten sowie eine vollständige Inklusion von jungen LGTBI (Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Transsexuell/Transgender und Intersexuell) in die irische Gesellschaft zu gewährleisten.

Diese maßnahmenorientierte Jugendstrategie ist auf drei Jahre ausgelegt und hat das Ziel, dass junge LGBTI+-Menschen "sichtbar, wertgeschätzt und einbezogen" ("visible, valued and included") werden. Für diese Jugendstrategie wurden die Meinungen Tausender junger Menschen und derjenigen, die mit ihnen zusammenarbeiten, eingeholt.

Die irische LGBTI+-Jugendstrategie garantiert ein regierungsübergreifendes Vorgehen mit zusätzlichen Maßnahmen zur Verbesserung des Lebens von jungen LGBTI+-Menschen.

Fördergelder für die Umsetzung der Maßnahmen wurden von Jugendministerin Zappone bereits zugesagt, allein 400.000 € jährlich sollen der Jugendhilfe zugutekommen, um hier ein besseres Bewusstsein für LGBTI+ zu schaffen.

Die Strategie stützt sich auf 3 Hauptziele:

  1. Schaffung einer sicheren, unterstützenden und inklusiven Umgebung für junge LGBTI+-Menschen,
  2. Verbesserung der psychischen, körperlichen und sexuellen Gesundheit und des Wohlergehens der gesamten LGBTI+-Gemeinschaft,
  3. Weiterentwicklung der Forschung und Datenlage für ein besseres Verständnis der Leben junger LGBTI+-Menschen.

Unterteilt sind diese 3 Hauptziele in weitere 15 Aufgaben mit 59 Maßnahmen, die sich auf vielfältige Bereiche beziehen: Schule, Hochschule, Gesundheit, soziale Dienstleistungen, Arbeitsplatz, Jugendhilfe uvm. Die Umsetzung dieser Maßnahmen verteilt sich auf fast alle Ministerien.

LGBTI+ National Youth Strategy, 2018-2020. LGBTI+ young people: visible, valued and included

Quelle: Department of Children and Youth Affairs

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter