IJAB News

Alle News IJAB News
Beneluxjahr.NRW 2019 ausgerufen: Jetzt Vorschläge einreichen und mitgestalten
Bild: ©: Land NRW

Beneluxjahr.NRW 2019 ausgerufen: Jetzt Vorschläge einreichen und mitgestalten

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen nimmt das 10. Jahr des Bestehens des Kooperationsabkommens zwischen NRW und der Benelux-Union zum Anlass, 2019 zum ersten Beneluxjahr in der Geschichte des Landes NRW auszurufen. Sie ruft alle Interessierten dazu auf, sich aktiv am Beneluxjahr.NRW 2019 zu beteiligen und einen eigenen Beitrag zu leisten. [mehr]

Deutsch-ukrainische Projekte gesucht!

Sie haben eine Projektidee und wollen sie mit einem Partner aus der Ukraine verwirklichen? Dann ist das MEET UP! Projekt Pitching der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" genau das richtige für Sie! Die Gewinner/-innen erhalten Projektförderungen in Höhe von 2.000 bis 10.000 €. [mehr]

2019 können 14.500 Jugendliche mit DiscoverEU durch Europa reisen
BildImage: European Commission

2019 können 14.500 Jugendliche mit DiscoverEU durch Europa reisen

Die Europäische Kommission bietet jungen Menschen die Möglichkeit, mit dem Programm DiscoverEU Europa zu erkunden. Am 14. Januar 2018 hat die Kommission bekannt gegeben, dass aus etwa 80.000 Bewerbungen mehr als 14.500 Jugendliche ausgewählt wurden, die einen DiscoverEU-Travel-Prass erhalten. Damit können sie bis zum 31. Oktober 2019 für bis zu 30 Tage durch Europa reisen. [mehr]

Jugendarbeitslosigkeit in der EU gesunken

Die Jugendarbeitslosenquote im Euroraum liegt bei 16,9 Prozent. Die niedrigste Quote verzeichnet Tschechien, während die höchste Quote in Griechenland registriert wurden. Das berichtet die Pressemitteilung von Eurostat, die statistische Daten zur Jugendarbeitslosigkeit in der EU sowie im Euroraum enthält. [mehr]

EU-Finanzrahmen 2021-2019: Nachfolgeprogramme in Wartestellung

Der nächste mehrjährige Finanzplan für den Zeitraum 2021 – 2027 sollte noch vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im kommenden Mai verabschiedet werden. Doch davon haben die EU-Staats- und Regierungschefs nun Abstand genommen. Die Positionen der Mitgliedstaaten liegen zu weit auseinander. Die Verzögerung könnte auch Auswirkungen auf die Verabschiedung und Einführung der EU-Bildungs- und Jugendprogramme ab 2021 haben. [mehr]

Band 1 aus neuer Publikationsreihe 'Insights' der Youth Partnership erschienen: Wie läuft Jugendpolitik?
Bild: © pressmaster / fotolia.com

Band 1 aus neuer Publikationsreihe 'Insights' der Youth Partnership erschienen: Wie läuft Jugendpolitik?

Die Partnerschaft zwischen der Europäischen Kommission und dem Europarat im Bereich Jugend (Youth Partnership) hat Band 1 seiner neuer Publikationsreihe 'Insights' (Einblicke) herausgegeben. Der Band trägt den Titel 'Insights into Youth Policy Governance' und dreht sich um Fragen der Grundlagen und Verantwortlichkeiten für Jugendpolitik sowie die Rolle von Jugendbeteiligung in der Gestaltung und Umsetzung von Jugendpolitik. [mehr]

Mauerspechte – von der DMZ zur Berliner Mauer: Goethe-Institut Korea macht Thema Grenze interaktiv erlebbar

Geteilte Geschichte erleben: Mit dem digitalen und interaktiven Spiel „Mauerspechte – Von der DMZ zur Berliner Mauer“ macht das Goethe-Institut Korea das Thema Grenze interaktiv erlebbar. Das Spiel wird am 17. Januar 2019 im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer gelauncht und ist ab 18. Januar dort bis Anfang Februar für die Öffentlichkeit zugänglich. Dann reist das Spiel weiter nach Südkorea, wo die entmilitarisierte Zone noch heute Nord- und Südkorea trennt. [mehr]

Rumänien übernimmt EU-Ratsvorsitz: Länderinfos und 'Im Fokus - Rumänien' auf DIJA.de online

Zum 1. Januar 2019 hat Rumänien den Vorsitz im Ministerrat der Europäischen Union übernommen. Auf DIJA.de wurden daher die jugendpolitischen Länderinformationen zu Rumänien überarbeitet und frei geschaltet. Ebenso hat die Redaktion ihre Rubrik 'Im Fokus' aktualisiert und die Schwerpunkte Rumäniens im Rahmen des EU-Ratsvorsitzes zusammengefasst. [mehr]

Ukraine Calling: Berufsbegleitende Weiterbildung zur Initiierung länderübergreifender Projektpartnerschaften
BildImage: pixabay | BlackAngel   Lizenz: CC0 / Public Domain Arbeiten Dritter

Ukraine Calling: Berufsbegleitende Weiterbildung zur Initiierung länderübergreifender Projektpartnerschaften

Das Programm "Ukraine Calling" richtet sich an Mitarbeiter/-innen deutscher und internationaler Organisationen der Bereiche Zivilgesellschaft, Bildung, Kultur, Politik, Medien, Verwaltung und Wirtschaft, die berufsbegleitend Kenntnisse zur Ukraine erwerben oder ausbauen möchten. Die Weiterbildung vermittelt Berufstätigen in verantwortungsvollen Positionen durch interdisziplinären Austausch fundiertes Wissen, als Grundlage für eine weiterführende Beschäftigung mit ukrainerelevanten Themen. [mehr]

Austausch macht Schule - Regionalkonferenz in Berlin am 28.2.2019
BildImage: Fotolia © sergej_wismann

Austausch macht Schule - Regionalkonferenz in Berlin am 28.2.2019

Berlin unterhält zahlreiche Partnerschaften mit Städten auf der ganzen Welt. Gleichzeitig pflegen viele Berliner Schulen Bildungskooperationen mit Schulen im Ausland. Die Konferenz möchte diese Beziehungen stärker verknüpfen. Gemeinsam soll die Frage beantwortet werden, wie Schulen die Städtepartnerschaften Berlins für ihre Internationalisierung nutzen und wiederum das Land Berlin bei der Gestaltung seiner Städtepartnerschaften von einer stärkeren Einbindung der Schulen profitieren kann. [mehr]

Post-Brexit-Empfehlungen für NGOs erschienen

62 Prozent der Freiwilligenorganisationen in Großbritannien haben keine Erfahrung damit, wie Nicht-EU-Bürger/-innen eingestellt werden. Daher hat das National Council for Voluntary Organisations in einem neu veröffentlichten Factsheet Empfehlungen und Hinweise für Non-Profit-Organisationen gegeben, wie sie sich auf den anstehenden Brexit vorbereiten. [mehr]

weltwärts-Begegnungen im kulturellen und sportlichen Bereich für 2019 beantragen: Fristen beachten
Bild: © Daniel Ernst / fotolia.com

weltwärts-Begegnungen im kulturellen und sportlichen Bereich für 2019 beantragen: Fristen beachten

Die Förderlinie „weltwärts – außerschulische Begegnungsprojekte“ dient der Förderung persönlicher Begegnungen zwischen jungen Menschen verschiedener Nationen und dem Verständnis für ein globales Miteinander. Für die Bereiche Kulturelle Bildung und Sport sind für Projekte im Jahr 2019 verschiedene Antragsfristen zu beachten. [mehr]

Weltbildungsbericht 2019 zu Migration, Flucht und Bildung vorgestellt: Recht auf Bildung oft verwehrt

Kindern von Geflüchteten sowie Migrantinnen und Migranten wird das Recht auf eine hochwertige Bildung in vielen Ländern der Welt noch immer nicht hinreichend gewährt. Einige Regierungen verweigern dies gänzlich. Das stellt der Weltbildungsbericht unter dem Titel „Migration, Flucht und Bildung: Brücken bauen statt Mauern“ fest, der am 20. November 2018 im Auswärtigen Amt in Berlin vorgestellt wurde. [mehr]

Bericht zur politischen Bildung in der Schweiz erschienen

Das Bildungssystem Schweiz verfügt auf allen Stufen und in allen Bereichen über bewährte Aktivitäten zum Erwerb politischer Kenntnisse und zur Förderung des politischen Interesses. Dies zeigt ein Bericht, der am 14. November 2018 vom Bundesrat verabschiedet wurde. Der Bericht vermittelt eine Gesamtschau zur politischen Bildung in der Schweiz. [mehr]

Interkulturelle Kommunikation China-Deutschland: Wie wird Vertrauen in den beiden Kulturen gewonnen?

Deutschland und China sind einander wichtige Handelspartner und tauschen sich auf verschiedenen Ebenen sehr rege aus. Zahlreiche Kooperationen bestehen zum Beispiel auch im Sport und im Bildungssektor. Dennoch kommt es immer wieder zu kulturbedingten Missverständnissen. Diese neue Reihe gibt interkulturellen Aufschluss für erfolgreiche Kooperationen. [mehr]

Neue Webseite zur deutsch-tschechischen Sprachanimation online

Das Koordnierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch - Tandem hat seine neu gestaltete Webseite zur deutsch-tschechischen Sprachanimation frei geschaltet. Interessierte Nutzerinnen und Nutzer können sich auf www.sprachanimation.info (deutsche Sprachversion) oder www.jazykova-animace.info (tschechische Sprachversion) über die Methode der Sprachanimation informieren. [mehr]

Brücke/Most-Stiftung stellt sich neu auf

Am 1. November 2018 konstituierte sich der neue Stiftungsrat der Brücke/Most-Stiftung und hat beschlossen, die Arbeit der seit 1997 in Dresden ansässigen Einrichtung auch in Zukunft fortzusetzen. Hinter der Stiftung liegt ein mehrjähriger Restrukturierungsprozess. Das verstärkte Engagement des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds sowie des sächsischen Freistaates ermöglichen einen ersten inhaltlichen Neustart ab 2019. [mehr]

Bundesregierung beantwortet Kleine Anfrage der AfD zum deutsch-russischen Jugendaustausch

In einer Kleinen Anfrage von Anfang Oktober 2018 hat die Bundestags-Fraktion der AfD Fragen zum deutsch-russischen Jugendaustausch an die deutsche Bundesregierung gerichtet. Dabei geht es um Teilnehmenden-Zahlen, um Begegnungsorte in Russland und Fragen zur Förderung des Jugendaustauschs. Zudem wird nach den geplanten Entwicklungen für den deutsch-russischen Jugendaustausch gefragt. Die Antwort der deutschen Bundesregierung liegt nun vor. [mehr]

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter