zur Übersicht

1. Beteiligungsrunde zum Thema "Inklusion junger Menschen" noch bis Februar 2013

Unter dem Motto "hochINKLUSIV - Mittendrin statt außen vor" läuft derzeit in Deutschland die 1. Beteiligungsrunde zum Thema Inklusion im Rahmen des Strukturierten Dialogs. Der Strukturierte Dialog setzt auf den direkten und regelmäßigen Austausch zwischen Jugendlichen und politischen Entscheidungsträger(inne)n.

Für die nächsten eineinhalb Jahre ist die Inklusion junger Menschen das europäische Schwerpunktthema für den Strukturierten Dialog. Dafür sind die Meinungen, Ideen, Vorschläge und Forderungen junger Leute gefragt – und die von Jugendlichen und Jugendgruppen in allen anderen EU-Ländern!

So funktioniert's: Jugendliche setzen sich in der Gruppe, Klasse, Clique etc. mit den Fragen unter dem Motto „hochINKLUSIV – Mittendrin statt außen vor“ auseinander und entwickeln Antworten, Vorschläge und Positionen dazu! Wenn möglich, diskutieren sie mit politisch Verantwortlichen und Expert(inn)en aus ihrem Ort, ihrer Stadt oder ihrem Bundesland und überlegen gemeinsam mit diesen, was getan werden könnte, damit alle jungen Menschen überall mittendrin stehen können.

Die Beteilungsrunde zu Inklusion läuft bis 10. Februar 2013.

Mehr Informationen dazu unter http://strukturierter-dialog.de/meldung/datum/2012/12/13/hochinklusiv-mittendrin-statt-aussen-vor/ 

Quelle: Strukturierter Dialog

Redaktion: Susanne Klinzing

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter