zur Übersicht

10 Gründe, warum es sich lohnt, an Workcamps gemeinnütziger Organisationen teilzunehmen

Bildquelle: Elfie Schröder / IJGD

Internationaler Austausch, verantwortungsvolle Aufgaben und tatkräftige Unterstützung in Projekten im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich -  das alles können junge Menschen in einem Workcamp erleben. Es werden immer helfende Hände in  verschiedenen  Einsatzstellen auf der ganzen Welt gesucht.

Die Trägerkonferenz der internationalen Jugendgemeinschaftsdienste und Eurodesk Deutschland haben daher zehn Gründe zusammengetragen, um auf internationale Workcamp-Angebote aufmerksam zu machen und daran teilzunehmen. Ziel ist unter anderem, dass Workcamps als sinnvolle Alternative zu Voluntourismus und zu kommerziellen Kurzzeitfreiwilligeneinsätzen wahrgenommen werden.

Anmeldungen, Informationen und Beratungen zu Workcamps bieten alle Träger an. Kontaktmöglichkeiten gibt es auf der Seite www.workcamps.de und konkrete Angebote auch unter www.rausvonzuhaus.de/lastminute (unter Programm "Workcamps" auswählen).

Quelle: Trägerkonferenz der internationalen Jugendgemeinschaftsdienste und Eurodesk Deutschland

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter