zur Übersicht

2. European Youth Work Convention in Vorbereitung – Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die deutsche Delegation gesucht!

2. European Youth Work Convention in Vorbereitung – Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die deutsche Delegation gesucht!

Mit einem zweiten europäischen Fachkongress zur Jugendarbeit in Europa lädt Belgien ein, die gesellschaftliche Rolle der Jugendarbeit in den europäischen Gesellschaften weiter zu thematisieren. Gesucht werden vier Teilnehmer und Teilnehmerinnen für die deutsche Delegation vom 27. - 30. April 2015 in Brüssel.

Der erste Fachkongress wurde im Jahr 2010 unter belgischer EU-Präsidentschaft veranstaltet, der kommende ist ein Schwerpunkt des Arbeitsprogramms Belgiens für den Ministerrat des Europarates, dessen Vorsitz das Land bis Mitte 2015 innehat.

Der Fachkongress wird vom 27. - 30. April 2015 in Brüssel stattfinden und an die Erkenntnisse von 2010 anschließen, als eine erste europäische Erklärung zur Jugendarbeit und eine Schlussfolgerung des EU-Rates entstanden war. Der Rat erkennt darin die entscheidende Rolle der Jugendarbeit als Anbieter nicht formalen Lernens an und ermutigt die Mitgliedstaaten, Jugendarbeit zu unterstützen und auf allen Ebenen bessere Bedingungen und größere Möglichkeiten für diese zu schaffen.

Die Veranstalter möchten mit der Veranstaltung die Entwicklungen und Arbeiten der letzten fünf Jahre aufgreifen und einen umfassenden Überblick über Resultate, Herausforderungen und Trends leisten. Der Handlungsbedarf für eine Erneuerung, aber auch Profilierung von Jugendarbeit ergibt sich vor allem aus der aktuellen wirtschafts- und beschäftigungsorientierten Dominanz europäischer Politik. Eine neue Ausgewogenheit wird gefordert, zwischen dem vorherrschenden Blick auf Jugendarbeit als Feld des Lernens für den Arbeitsmarkt und die Anerkennung individuell erworbener Kompetenzen und dem Wert von Jugendarbeit für die persönliche Entwicklung und Emanzipation, für politische Bildung und Bürgerschaft.

Für die deutsche Delegation werden insgesamt 4 haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte aus dem Feld der Kinder- und Jugendhilfe gesucht.

Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben und

  • über praktische Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und jungen Menschen in einem außerschulischen Kontext verfügen, oder
  • Teil eines Projektes der Jugendarbeit waren oder sind, das als Beispiel guter Praxis auf der Konferenz vorgestellt werden könnte, oder
  • Erfahrungen in der Interessensvertretung gegenüber Politik und Entscheidungsstrukturen haben, oder
  • kommunale/-r Vertreter/-in für Jugendarbeit und Jugendpolitik sind,

füllen Sie bitte die Interessenbekundung aus und senden sie diese bis spätestens zum 20.2.2015 an JUGEND für Europa: siebel@DontReadMejfemail.de.

Weitere Informationen zur 2. European Youth Work Convention unter: www.jugendpolitikineuropa.de

[Quelle: Jugendpolitik in Europa]

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter