zur Übersicht

25 Jahre deutsch-polnischer Nachbarschaftsvertrag: 25x25-Förderung für Projekte der Zivilgesellschaft möglich

Eine weiße 25 auf blauem Hintergrund. Bildquelle: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

2016 jährt sich zum 25. Mal die Unterzeichnung des Vertrags zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit. Anlässlich des Jubiläums schreibt die Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit (SdpZ) die Programmlinie 25 x 25: Projekte der Zivilgesellschaft anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags aus. Gefördert werden gemeinsame Projekte deutscher und polnischer Institutionen der Zivilgesellschaft, die aus Anlass des Jubiläums organisiert werden.

Beantragt werden können Fördermittel bis zu 25.000 Złoty (6250 Euro).

Die Antragsfrist läuft bis 31. Juli 2016. Die Projekte dürfen im Zeitraum zwischen 1. März und 30. September 2016 umgesetzt werden.

Jeder Antrag ist mit einer Vorlauffrist von mindestens zwei Monaten innerhalb des Zeitraums der Antragsfrist zu stellen. Die Antragstellung erfolgt über das Online-System für Antragsteller. Diese müssen dort vermerken, dass sie ihren Antrag im Rahmen der Sonderausschreibung 25x25 stellen.

Über die Förderung entscheidet der Vorstand der SdpZ. „Grassroots-Projekte“ stehen dabei besonders im Fokus.

Informationen zur Antragstellung und dem weiteren Vorgehen im Rahmen der Projektlinie  25x25

Quelle: Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter