zur Übersicht

aej-Vorstand beschließt "Grundsätze und Ziele einer Eigenständigen Jugendpolitik"

Am 11.4.2013 beschloss der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej) in seiner Sitzung "Grundsätze und Ziele einer Eigenständigen Jugendpolitik". Damit möchte sich die Evangelische Jugend weiter in die Diskussion um die Schaffung einer Eigenständigen Jugendpolitik einbringen und eigene Akzente setzen. Ausgehend vom Entwurf des Zentrums Eigenständige Jugendpolitik arbeitet der aej-Vorschlag besonders heraus, warum Deutschland eine starke und strukturell fest verankerte neue Jugendpolitik braucht und wie diese aussehen kann.

Die Evangelische Jugend stimmt der Grundidee der Eigenständigen Jugendpolitik zu – Deutschland braucht eine neue Jugendpolitik aus einem Guss, die sich dezidiert für Kinder und Jugendliche und deren Interessen einsetzt und Politik aus ihrer Perspektive macht. Noch stärker als bisher diskutiert, muss sich Eigenständige Jugendpolitik aber parteilich für Kinder und Jugendliche einsetzen und eine Vision ihrer strukturellen Verankerung in Politik und Gesellschaft entwickeln. Dafür macht die aej jetzt Vorschläge und hofft auf eine rege Diskussion.

Hier gibt es die komplette Position >>>

Quelle: Evangelische Jugend der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, ges. 22.04.13

Redaktion: Kerstin Wondratschek

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter