zur Übersicht

Ausbau des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes – Außenstelle des DFJW in Saarbrücken nimmt Arbeit auf

Im Zuge seines 50-jährigen Bestehens möchte das DFJW den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst ausbauen. Das DFJW koordiniert seit 2007 den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst für Vereine. Dieser wird von der staatlichen französischen Agence du Service Civique, vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) unterstützt. Im letzten Jahr wurde zusätzlich ein Deutsch-Französischer Freiwilligendienst für Schulen eingeführt. Waren es anfangs noch 14, zählt das Programm heute 146 Teilnehmende.

Dem wachsenden Erfolg des Freiwilligendienstes ist es zu verdanken, dass das DFJW sich dazu entschieden hat, eine aus Mitteln des Programms finanzierte Stelle in Saarbrücken anzusiedeln. Das Büro befindet sich Ludwigsplatz 6-7. Es wird allerdings nicht für Publikumsverkehr geöffnet sein. Aufgabe der DFJW-Mitarbeiterin in Saarbrücken ist es, die deutschen Teilnehmer, die ihren Freiwilligendienst in Frankreich leisten, zu betreuen. Das Saarland hat aufgrund seiner Nähe zu Frankreich von Beginn an eine sehr aktive Rolle beim Aufbau des Deutsch-Französischen Freiwilligendiensts gespielt, weswegen ein Büro in Saarbrücken strategisch nur Vorteile bietet.

Der Sitz des DFJW befindet sich in Paris und seine deutsche Geschäftsstelle in Berlin. Eine Außenstelle in Saarbrücken steigert die Sichtbarkeit des DFJW. In der saarländischen Landeshauptstadt sind zahlreiche deutsch-französische Institutionen angesiedelt mit denen DFJW intensiv zusammenarbeitet. Zudem ist die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer derzeit „Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit“ und damit direkte Ansprechpartnerin des französischen Erziehungsministers.

Weitere Informationen zum Deutsch-Französischen Freiwilligendienst unter:
www.volontariat.ofaj.org

[Quelle: OFAJ/DFJW 13.01.2014]

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter