zur Übersicht

Ausprobieren: Interkulturelle Gruppenlernmodule für die Spurensuche im deutsch-polnischen Grenzland

Friedensglocke auf der Oder-Promenade in Frankfurt/Oder. Bildquelle: Marko Paul Kretschmer / pixelio.de

Die 'Deutsch-Polnischen Lernorte' sind ein Angebot des Institut für angewandte Geschichte – Gesellschaft und Wissenschaft im Dialog e.V. Sie laden dazu ein, das deutsch-polnische Grenzland auf eigene Faust zu erkunden. Die dazu angebotenen Materialien bieten Gruppen aus beiden Ländern die Möglichkeit, sich mit der Gegenwart der Vergangenheit intensiv auseinanderzusetzen. Die zum Download gestellten Arbeitsmaterialien bündeln Grundwissen zu den Orten, Fragen und Handlungsoptionen.

Die Module sind die überarbeiteten Ergebnisse eines Pilotprojektes, in dessen Rahmen Studierende der Europa-Universität Viadrina im Winter 2010/11 gemeinsam mit deutschen und polnischen Gruppen Lernorte erkundet haben. Die Materialien stehen zur freien Verfügung – Rückmeldungen sind gern gesehen!

Weitere Informationen zu den Lernmodulen und die Arbeitsmaterialien zum Herunterladen unter www.instytut.net/deutsch-polnische-lernorte/

Quelle: Institut für angewandte Geschichte – Gesellschaft und Wissenschaft im Dialog e.V.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter