zur Übersicht

Ausschreibung: Trilaterales Jugendforum “Der Deutsch-Polnisch-Russische Trialog: Gemeinsame Herausforderungen, Gemeinsame Zukunft?”

Ausschreibung: Trilaterales Jugendforum “Der Deutsch-Polnisch-Russische Trialog: Gemeinsame Herausforderungen, Gemeinsame Zukunft?”

Du möchtest dich aktiv an den Beziehungen zwischen unseren drei Ländern beteiligen? Du bist politisch und sozialgesellschaftlich aktiv, interessierst dich für Politik, Wirtschaft, Geschichte oder Kultur und möchtest Teil eines dynamischen Netzwerks werden? Dann bewirb dich für das zweite deutsch-polnische-russische Trilaterale Jugendforum!

Ziel des Forums ist es, einen offenen Dialog zwischen jungen Leuten aus Deutschland, Polen und Russland zu schaffen und ihnen zu ermöglichen, sich an der Entwicklung nachhaltiger Beziehungen zwischen ihren Ländern zu beteiligen. Das Forum in München bietet den Teilnehmern ein attraktives Programm aus Workshops, Exkursionen und fesselnden Diskussionen mit renommierten Vertretern aus Medien, Politik, Kultur und Wirtschaft aus Deutschland, Polen und Russland.

Wo? München, Deutschland
Wann? 1. – 5. September 2014
Wer? Je zehn junge Vertreter Deutschlands, Polens und Russlands zwischen 18 und 26 Jahren

Bewerbungsschluss ist der 20. Juli 2014

Weitere Informationen unter: www.drjug.org

Das Forum wird organisiert von DRJUG – Alumniverein des Deutsch-Russischen Jugendparlaments e.V., Stiftung für internationalen Jugendaustusch (Moskau), Studentenvertretung der Universität Warschau. Das Forum kooperiert mit der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Georg-von-Vollmar-Akademie, der Universität Warschau sowie der National Research University Higher School of Economics (Moskau) und wird von der Bayrischen Regierung sowie der Robert Bosch Stiftung unterstützt.

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter