zur Übersicht

Außerschulische Bildung Ausgabe 1/2015: Chancen und Grenzen des Konzepts Diversity

Vielfalt in der Kiste. Bildquelle: Gisela Peter / pixelio.de

Die Ausgabe 1/2015 der vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) herausgegebenen Zeitschrift Außerschulische Bildung ist erschienen. Im thematischen Schwerpunkt werden Chancen und Grenzen des Konzepts Diversity dargestellt und zu verschiedenen Inklusionsansätzen in Beziehung gesetzt. Die Bedeutung, die diese Konzepte für die außerschulische Bildung haben, wird beschrieben.

Diversity ist in den letzten Jahren zu einem politischen und pädagogischen Schlüsselbegriff geworden, der ein gesellschaftliches Gesamtkonzept beschreibt. Es sensibilisiert für die Vielfalt der Gesellschaft und eröffnet Teilhabemöglichkeiten. Ziel ist die Erweiterung der Zugangsmöglichkeiten bisher ausgeschlossener Gruppen und deren Inklusion in institutionelle Sozialisations- und Bildungsprozesse.

Daran kann die politische Bildung mit ihrem Auftrag, sich für ein tolerantes Zusammenleben einzusetzen, auf Teilhabemöglichkeiten aufmerksam zu machen und zur Teilhabe zu befähigen, anknüpfen. Politische Bildung schafft Raum für Begegnungen und hilft, Vorurteile und ausgrenzende Strukturen zu hinterfragen. Mit den Beispielen aus der Praxis politischer Bildung wird in diesem Heft deutlich, welche Konsequenzen sich für die institutionellen Rahmenbedingungen und für die Gestaltung der Bildungsprozesse ergeben und welche Ideen und Konzepte besonders erfolgreich sind.

Die Fachzeitschrift Außerschulische Bildung Nr. 1-15 (92 Seiten) ist zu beziehen über die Geschäftsstelle des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e.V. (redaktion(at)adb.de). Preis: 7 Euro pro Einzelheft zuzüglich Versandkosten; Jahresabonnement (4 Ausgaben): 20 Euro (ermäßigt 16 Euro) zuzüglich Versandkosten.

Mehr Informationen unter http://www.adb.de/zeitschrift_ab

Quelle: Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter