zur Übersicht

Bericht des Europarats zur Jugendpolitik in Griechenland erschienen

Bericht des Europarats "Youth Policy in Greece". Bildquelle: http://www.coe.int

Der Bericht „Youth Policy in Greece“ wurde im Rahmen der International reviews of national youth policies erstellt und ist ein Element in der Reihe der jugendpolitischen Prüfungen des Europarates. International reviews on national youth policies dienen dazu, von außen zu beurteilen, wie Jugendthemen in einem Land funktionieren. Griechenland ist das 20. Land, das seit 1997 geprüft wurde.

Hierfür arbeitet ein internationales Expertenteam in Zusammenarbeit mit der Regierung und den für Jugendpolitik zuständigen Ministerien und Einrichtungen sowie Jugendverbänden an der umfassenden Darstellung der Jugendpolitik eines Landes.

Das Team stellt in seinem Bericht „Youth Policy in Greece“ Stärken und Herausforderungen der Jugendpolitik in Griechenland dar und spricht Empfehlungen für die Weiterentwicklung der Jugendpolitik Griechenlands aus.
Bei der Bestandsaufnahme der griechischen Jugendpolitik war die Finanzkrise und die daraus resultierende hohe Arbeitslosigkeit besonders unter Jugendlichen ein zentrales Anliegen, mit dem die Expertengruppe sich beschäftigte.

Das Expertenteam des Europarates betrachtet in seinem Bericht „Youth Policy in Greece“ insbesondere zwei Aspekte des Übergangs Jugendlicher in Griechenland: der Übergang von Bildung/Ausbildung in den Arbeitsmarkt  sowie der Übergang in den Wehrdienst, der ein fester Bestandteil des Lebens junger Männer in Griechenland ist.
Des Weiteren spricht sich das Expertenteam u.a. für kreative und innovative Mechanismen aus, um den Unternehmergeist junger Griech(inn)en anzuspornen.

„Youth Policy in Greece“ ist in Englisch erschienen und steht auf der Webseite des Europarats als PDF-Download zur Verfügung: www.coe.int/t/dg4/youth/ig_coop/youth_policy_reviews_en.asp

Quelle: Europarat

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter