zur Übersicht

Bericht zur Lage der Kinder Irlands: 9 von 10 Kindern sind glücklich mit ihrem Leben

Die irische Kinder- und Jugendministerin Zappone begrüßt den wichtigen Beitrag, den der neu veröffentlichte Bericht zur Lage der Kinder in Irland 2016 zum besseren Verständnis des Lebens von Kindern leistet. Es handelt sich um den sechsten Bericht, der seit 2006 im Auftrag des irischen Department of Children and Youth Affairs verfasst wurde mit Beiträgen anderer Ministerien, Agenturen und Forschungsinstituten.

Der Bericht beinhaltet Daten und Fakten aus dem Alltagsleben der Kinder mit Schwerpunkten in den Bereichen: Gesundheit, Bildung sowie soziale und emotionale Aspekte. Ein weiterer Fokus des Berichts liegt auf den Beziehungen der Kinder zu ihren Familien und zu ihren Freunden sowie auf formalen und informalen Unterstützungen und Hilfen.

Sowohl Verbesserungen im Leben der Kinder als auch Problembereiche werden in dem Bericht aufgezeigt. So sind irische Kinder beispielsweise im internationalen Vergleich körperlich aktiver und schneiden außerdem bei OECD-PISA in Lesen und Schreiben, Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächern besser ab.

Anlass zur Sorge gibt die Kinderarmut in Iralnd. 11 Prozent der Kinder leben in Armut.
Alles in allem scheint Irland aber ein gutes Land zum Leben für Kinder zu sein, da neun von zehn irischen Kindern glücklich mit ihrem Leben sind.

State of the Nation's Children Report: Ireland 2016

Quelle: Department of Children and Youth Affairs -  Ireland

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter