zur Übersicht

Britische Regierung wird Jugendstrategie veröffentlichen

Bildquelle: © E.baille - Fotolia.com

In den kommenden Monaten möchte die britische Regierung ihre neue Jugendstrategie für die kommenden drei Jahre bis 2020 vorstellen.
Dies kündigte der britische Jugendminister Rob Wilson an, der im Juli 2016 mit seinem Zuständigkeitsbereich vom Cabinet Office ins Department for Culture, Media and Sport umgesiedelt wurde. Das Department for Culture, Media and Sport möchte nun die Jugendstrategie nutzen, um jungen Menschen die Bereiche Sport und Kultur näher zu bringen.

Über die bevorstehende Jugendstrategie sagte Rob Wilson, dass sie auf den Erfahrungen und Innovationen des Jugendhilfebereichs aufbauen wird und eine Vision, wie man jungen Menschen am besten helfen kann, präsentieren wird. "More than anything I want the statement to be a commitment to every young person - that we will help them to pursue their passions, lead independent lives, and as active and engaged parts of the community."

In der Vergangenheit wurde die britische Regierung mehrfach für das Fehlen einer kohärenten und effektiven Politik für Jugendhilfe kritisiert.

Quelle: Children & Young People Now

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter