zur Übersicht

China und Iberoamerika vereinbaren mehr Jugendaustausch

Die Iberoamerikanische Jugendorganisation OIJ und der Allchinesische Jugendverband ACYF haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die den Jugendaustausch zwischen China und den Ländern Iberoamerikas ankurbeln und kulturelle Schranken überwinden soll. Nun gilt es, die entsprechenden Richtlinien zu erarbeiten.

Weitere Standbeine der unterzeichneten Vereinbarung sind der gegenseitige Fach- und Informationsaustausch, unter anderem von Dokumenten, Studien und weiteren Material zum Thema Jugend.

Ein erster Austausch ist bis Juni 2012 vorgesehen. Mehr Informationen beim OIJ ...

(Quelle: http://www.oij.org/noticia.php, gesehen 18.7.2011)

Redaktion: Susanne Klinzing

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter