zur Übersicht

„Coalition Building“ – Projektideen für Dialoge gegen Diskriminierung und Hass gesucht

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (Stiftung EVZ) sucht Projektideen für Dialoge und Bündnisse gegen Diskriminierung und Hass – Für eine solidarische Gesellschaft. Die Ausschreibung richtet sich an Organisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland, Polen, Litauen und Tschechien. Sie können eine Projektidee für Bündnisse gegen Antisemitismus, Antiziganismus und Rassismus einreichen.

Projektideen können auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden. Bewertet werden sie nach Zielsetzung, Zeitplan, Aktivitäten, Experimentierfreude, Sichtbarkeit, Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeit und Finanzplanung.

Bewerbungsschluss: 13. Mai 2019.

Gefördert werden Personal- und Sachkosten. Bündnisse müssen im Projektkostenplan deutlich werden. Von finanziell starken Antragstellern wird ein angemessener Eigenbeitrag erwartet. Die Einbringung von Drittmitteln ist möglich. Projektförderungen betragen mindestens 20.000 Euro bis maximal 50.000 Euro.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und zu den Unterlagen, die eingereicht werden müssen, gibt es auf der Webseite der Stiftung EVZ.

Quelle: Stiftung EVZ

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter