zur Übersicht

Contemporary Carlowitz & Bertelsmann Stiftung suchen junge Impulse zur Nachhaltigkeitspolitik

Mit dem Ziel konkrete Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung zu erarbeiten, lädt die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung vom 6. bis 8. Februar 2013 fünfzig junge in Deutschland lebende Erwachsene jedweder Staatsangehörigkeit zwischen 18 und 29 Jahren nach Berlin ein.

Hier findet ihr die Ausschreibung: 

"Die Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft erfordert kreative Ideen, kluge Innovationen, Weitsicht und Verantwortung. Die Probleme sind bekannt: Wir wissen, dass die von uns gelebte Mobilität unsere Umwelt belastet, dass unsere Konsum- und Produktionsmuster vielfach mit hohem Ressourcen- und Flächenverbrauch verbunden sind. Wir wissen auch, dass Veränderungen notwendig sind. Oft fehlt es aber an adäquaten Lösungen und dem Willen Entscheidungen zu treffen, die soziale und natürliche Folgenwirkungen berücksichtigen. Und eines fehlt oft ganz: Die Stimme und das Mitwirken jüngerer Menschen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Sie und Ihre Ideen als Teilnehmer. Auf Grundlage Ihrer Themenvorschläge werden die wichtigsten Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung diskutiert.

Es gibt nur zwei Vorgaben: Die von Ihnen genannten Themen sind konkret und stehen in Bezug zu den folgenden Fragen:

  1. Wie vermeiden wir den übermäßigen Natur- und Ressourcenverbrauch?
  2. Welche Konsequenzen hat das für unser Zusammenleben, das Wirtschaften und den Konsum?
  3. Welche Verantwortung übernimmt jede(r) Einzelne? Was braucht er/sie dafür, diese Verantwortung wahrnehmen zu können?

In der Veranstaltung entwickeln Sie dann gemeinsam Lösungsoptionen und Projektideen, um Ihre Vorschläge weiter zu tragen. Ziel der Dialogkonferenz ist es, ein Positionspapier zu entwickeln sowie Produkte und Aktionen zu konzipieren, die eine erfolgreiche Kommunikation und Verbreitung der Themen und Ideen möglich machen. Ob durch Film, Flash Mob oder Internet, entscheiden Sie selbst."

Ausführliche Informationen zur Ausschreibung und den Bedingungen der Bewerbungen findet Ihr in dieser PDF.

Wir drücken die Daumen für Eure Bewerbung!

Redaktion: Sebastian Jabbusch

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter