zur Übersicht

Deutsch-französischer Ideenwettbewerb „On y va – auf geht’s – let’s go!“ ausgeschrieben

Die Ampel ist grün. Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

In den nächsten zwei Jahren unterstützen die Robert Bosch Stiftung und das Deutsch-Französische Institut mit dem Ideenwettbewerb 'Auf geht’s!' bis zu 24 Projekte mit jeweils maximal 5000 Euro.

Um sich zu bewerben sind folgende Bedingungen zu erfüllen:

  • in einem deutsch-französischen Tandem arbeiten und die Zusammenarbeit mit einem dritten europäischen Partner beabsichtigen,
  • in einem EU-Land leben und mit deutschen und französischen Partnern eine Projektidee realisieren,
  • das Projekt ist transnational, unkonventionell und gemeinnützig.

Aus welchen Themenbereichen die eingereichten Projekte kommen, ob aus Kultur, Bildung, Sozialwesen, Gesundheit, Sport oder Umwelt, ist egal. Wichtig ist, dass die internationale Öffnung zu einer neuen Dynamik in der praktischen Arbeit führt.

Über die Projekte, die gefördert werden, wird öffentlich abgestimmt.

Bewerbungen und weitere Informationen unter: www.auf-gehts-mitmachen.eu

Erster Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2015

Quelle: Deutsch-Französisches Institut

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter