zur Übersicht

Deutsch-Russisches Forum: Aufruf zum Kreativwettbewerb

Am 12. April 1961 umrundete das Raumschiff „Wostok“ mit Juri Gagarin an Bord die Erde. Mit diesem Flug begann die Erschließung des Weltalls durch die Menschheit. Aus Anlass des 50. Jahrestages dieses historischen Ereignisses schreiben der Deutsch-Russische Festtage e.V., der Vision e.V. und die Russkiy Mir Foundation mit Unterstützung des Deutsch-Russisches Forum e.V. und des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur einen Kreativwettbewerb aus, der Teil der 5. Deutsch-Russischen Festtage in Berlin (10. – 12. Juni 2011) ist.

Ziele des Wettbewerbs zum Thema „JURI GAGARIN – DER ERSTE MENSCH IM WELTRAUM“ sind: Popularisierung der Kultur, der Geschichte, der Traditionen und der wissenschaftlich-technischen Errungenschaften Russlands durch die Erinnerung an den Jahrestag des Fluges Juri Gagarins; Darstellung des menschlichen Strebens nach wissenschaftlich-technischem Fortschritt, der Erforschung des Weltalls und der daraus erwachsenen Verantwortung sowie die Förderung der Beschäftigung (Lesen) mit russischer und deutscher Literatur aus dem SF-Genre und damit auch der jeweiligen Sprache.

Alle Interessenten, die die Teilnahmebedingungen akzeptieren, sind herzlich eingeladen, sich am Kreativwettbewerb zu beteiligen.
Beiträge können in folgenden Kategorien eingereicht werden: Beiträge in Deutsch (z.B. Essays, Kurzgeschichten, wissenschaftliche Arbeiten, andere Textformen); Beiträge in Russisch (z.B. Essays, Kurzgeschichten, wissenschaftliche Arbeiten, andere Textformen) sowie Kreative Beiträge in freier multimedialer Form (Video, Audio, Comics, Grafiken, Collagen, Zeichnungen, Skulturen, Modelle, usw.).

Wie stellen Sie sich einen Flug ins All vor? Wen oder was würden Sie mitnehmen? Wer oder Was erwartet Sie im Weltall? Krieg der Sterne oder Urlaub in fernen Galaxien – wie werden die Menschen die Möglichkeiten des wissenschaftlich-technischen Fortschritt nutzen?

Weitere Infos: www.kreativwettbewerb.drf-berlin.de

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter