zur Übersicht

Deutsch-Türkische Jugendbrücke fördert Modellprojekte: Bewerben bis 18. Juni 2017

Im Rahmen der Projektreihe „Strengthening Bridges: Youth Exchange between Turkey and Germany“ fördert die Deutsch-Türkische Jugendbrücke vom 1. August bis 30. November 2017 bilaterale Modellprojekte in zwei Schwerpunkten:

1. Get involved! Creative methods in youth exchange

Die Projekte sollen – über eine Bandbreite an Themen hinweg – neue Räume und Methoden für den Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Türkei erschließen. Gefördert werden können beispielsweise, aber nicht ausschließlich, Projektideen und Antragsteller aus den Bereichen Kulturelle Bildung, Sport, MINT, Umwelt und Nachhaltigkeit.

Die Ausschreibung richtet sich an gemeinnützige oder öffentliche Akteure aus dem Bereich der außerschulischen Bildung und Jugendarbeit in Deutschland und in der Türkei.

Die Projekte sollen mindestens fünf volle Projekttage umfassen. Aktiv teilnehmen sollen jeweils mindestens zehn Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 30 Jahren aus Deutschland und der Türkei.

Bewerbungen bitte an: getinvolved(at)jugendbruecke.de

2. Austausch in Berufsvorbereitung und beruflicher Bildung

Die Projekte sollen der Berufsvorbereitung und dem beruflichen Austausch junger Menschen dienen, die sich derzeit in der Berufsorientierung, Berufsvorbereitung oder Berufsausbildung befinden.

Die Ausschreibung richtet sich an gemeinnützige oder öffentliche Akteure aus der beruflichen Bildung, der Jugendarbeit und der Jugendsozialarbeit in Deutschland und in der Türkei.

Die Projekte sollen mindestens fünf volle Projekttage umfassen. Aktiv teilnehmen sollen jeweils mindestens zehn Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 30 Jahren aus Deutschland und der Türkei.

Bewerbungen bitte an: beruflichebildung(at)jugendbruecke.de

Bewerbungsfrist für BEIDE Ausschreibungen: 18. Juni 2017. Die ausgewählten Projekte werden mit bis zu 26.000 Euro gefördert.

>>> Mehr Informationen zu beiden Ausschreibungen auf der Website der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke.

Quelle: Deutsch-Türkische Jugendbrücke

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter