zur Übersicht

DFJW legt Pilotprogramm für schulische-außerschulische Kooperation auf

Verknüpfung. Bildquelle: Helgi / photocase.de

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hat zum Beginn des Schuljahrs 2014/2015 das neue Programm 'Fokus' aufgelegt. Es stellt die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Vereinen in den Mittelpunkt.

Bedingung für die Förderung eines Programms als schulisch-außerschulisches Kooperationsprojekt ist, dass eine Partnerschaft zwischen mindestens einer Schule und einem  Verein besteht und die Antragsstellung gemeinsam durch die Schule und den Verein besteht beziehungsweise begründet wird.

Aspekte des Erlernens der Partnersprache und des interkulturelles Lernen sollten sich im Programm wieder finden. Projekte, die sich thematisch mit den Pilotthemen des DFJW (Engagement, Aneignung fachübergreifender Kompetenzen zur Förderung der beruflichen Eingliederung, Nachhaltigkeit, Europa und europäische Identität für alle) beschäftigen, werden bevorzugt behandelt.

Ein Antrag auf Projektförderung soll beim DFJW spätestens zwei Monate vor Projektbeginn vorliegen.

Weitere Informationen auf der Website zum Programm 'Fokus': www.dfjw.org/fokus

Quelle: DFJW

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter