zur Übersicht

dsj informiert: Afrikanische Jugendgruppen suchen Partner für die Durchführung von Begegnungsprojekten

Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Sportvereine, die an der Durchführung einer deutsch-afrikanischen Jugendbegegnung ab dem Jahr 2020 interessiert sind. Die Jugendgruppen können im Alter von 16 bis 30 Jahren sein.

Konkrete Partnergesuche liegen uns beispielsweise aus Benin, Südafrika, Tansania und der Elfenbeinküste für die Sportarten Handball, Basketball, Leichtathletik, Fußball, Schwimmen und Volleyball vor. Die Jugendbegegnungen sind allerdings auch sportartübergreifend durchführbar. Wichtig ist das Interesse, sich neben dem gemeinsamen Sportprogramm inhaltlich mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN auseinander zu setzen.

Die nächste Möglichkeit zu erfahren wie eine solche Jugendbegegnung aussehen kann und vor allen Dingen den afrikanischen Partner kennen zu lernen, bietet die deutsch-afrikanische Partnertagung der dsj vom 20.-23. November 2019 in Frankfurt am Main. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer/-innen Informationen zur Förderlinie, Finanzierung und inhaltlicher Gestaltung der Begegnungsprojekte, um so erste Projektideen mit dem Partner zu entwickeln. Auch im weiteren Verlauf bietet die dsj Unter-stützung bei der Konzeptentwicklung und Antragstellung der weltwärts Begegnungsprojekte an.

Die Anmeldung zur Partnertagung sowie weitere Informationen finden Sie hier. Bis zum 25. September 2019 ist eine Anmeldung für die Veranstaltung möglich. Sportvereine, die Interesse am Aufbau einer Partnerschaft mit einem afrikanischen Land haben, können sich an die Kolleg(inn)en der dsj wenden:  

Ansprechpartner

  • Matthias Frosch, Fon: 069 6700 253, Email: frosch@dsj.de
  • Daniela Grabeleu, Fon: 069 6700 341, Email: grabeleu@dsj.de

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter