zur Übersicht

Einblicke in die US-amerikanische Jugendhilfe erhalten: Jetzt für CIP 2017 bewerben

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) setzt auch 2017 wieder den USA-Austausch für Fachkräfte aus dem Sozialbereich um. Das Programm wird vom deutschen Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Auf Seiten der USA ist der Partner der Council of International Programs (CIP).

Das Programm ermöglicht Fachkräften, einen intensiven Einblick in die US-amerikanische Jugendhilfe und Sozialarbeit. Praktika in ihrem jeweiligen Fachbereich bieten die Gelegenheit, aktiv an der US-amerikanischen Arbeitswelt teilzunehmen und Erfahrungen mit den Kolleg(inn)en vor Ort auszutauschen.

Teilnahmevoraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung, zwei bis drei Jahre Berufserfahrung sowie gute Englischkenntnisse.

Der Praxiseinsatz beträgt 3 Monate. Die Programmstädte in denen die Teilnehmenden platziert werden sind Chicago (Illinois), Columbus (Ohio), Kalamazoo (Michigan) und Phoenix (Arizona).

Bewerbungsschluss: 7. Dezember 2016

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter