zur Übersicht

Engagement der Ukrainer in Polen und Deutschland verdeutlichen: Studie vorgelegt

Wie gestaltet sich das zivilgesellschaftliche Engagement der Ukrainer in Deutschland und Polen? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede weist das Engagement in den beiden Ländern auf? Mit welchen Herausforderungen sind die zivilgesellschaftlich Engagierten konfrontiert und wie können ihre Aktivitäten in Polen und Deutschland unterstützt werden? Diese und andere Fragen werden in einer neuen Studie des Instituts für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau und des Instituts für Europäische Politik e.V. behandelt.

Die Ergebnisse der Studie basieren auf der Auswertung von mehr als 80 Interviews mit in Deutschland und Polen lebenden Ukrainern. Es werden Ähnlichkeiten und Unterschiede deutlich gemacht. Aufbauend auf den Ergebnissen werden am Ende der Publikation Empfehlungen für staatliche und nichtstaatliche Akteure formuliert.

Die Studie entstand im Rahmen des Projekts „Ukrainer in Polen und Deutschland – Zivilgesellschaftliches und politisches Engagement, Erwartungen, Handlungsmöglichkeiten“ des Instituts für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau und des Instituts für Europäische Politik e.V. in Berlin.

Studie #EngagEUkraine. Engagement der Ukrainer in Polen und Deutschland auf Deutsch

Studie #EngagEUkraine. Engagement der Ukrainer in Polen und Deutschland auf Polnisch

Quelle: Institut für Europäische Politik e.V.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter