zur Übersicht

Erschienen: Qualitative Studie zur Erlebniswelt deutscher und österreichischer Au pairs in den USA

Was motiviert junge Erwachsene zu einem Au-pair-Aufenthalt in den USA? Was erleben sie als Kinderbetreuungsperson in ihrer Gastfamilie? Und wie ist zu erklären, dass einige ihr Jahr vorzeitig abbrechen, während andere trotz problematischer Verhältnisse bleiben? Um diese Fragen zu beantworten, führte die Autorin und Mitarbeiterin des Österreichischen Instituts für familienforschung (ÖIF) Christine Geserick eine qualitativ-explorative Längsschnittstudie durch. Sie interviewte dazu 24 Au pairs aus Deutschland und Österreich, und zwar vor, während und nach deren Aufenthalt. (Siehe auch News vom 22.3.2012)

Jetzt ist die Längsschnittstudie erschienen. Sie liefert neben den Informationen zu den Motivationen und Erfahrungen der Au pairs auch Erkenntnisse für die qualitativ orientierte Interviewforschung, vor allem in der Einführung einer so genannten »datennahen Transkription«.

Christine Geserick
„Welcome to Our Family“
Eine qualitative Studie zur Erlebniswelt deutschsprachiger Au-pairs in den USA
Familienforschung–Schriftenreihe des Österreichischen Instituts für Familienforschung
(ÖIF), Band 25
2013. 281 Seiten. Kart.
29,90 € (D), 30,80 € (A)
ISBN 978-3-86388-031-6

Mehr Infos unter http://www.univie.ac.at/oif/typo3/fileadmin/OEIF/schriften/sr_25_aupairs.pdf

Quelle: ÖIF

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter