zur Übersicht

Erste deutsch-russische JULEICA-Ausbildung startet im März 2014

'Gruppen kompetent und kreativ leiten' - unter diesem Motto steht die erste deutsch-russische Jugendleiter/-innen-Ausbildung. Das erste Schulungsseminar wird Ende März 2014 vom und im Haus am Maiberg durchgeführt. Die Akademie für politische und soziale Bildung im Bistum Mainz und deren russische Partnereinrichtung in Jaroslawl sehen Bedarf an Jugendleiterinnen und Jugendleitern sowie an Trainerinnen und Trainern für internationale Jugendbegegnungen. Für die Teilnehmenden soll die Ausbildung eine praktische Weiterqualifizierung mit internationaler Erfahrung darstellen. Die Ausbildung dauert bis Frühjahr 2015 und umfasst weitere zwei Teilbereiche -  die Teilnahme an einer Jugendbegegnung sowie ein Abschluss-Seminar. Es stehen jeweils 7 Teilnehmerplätze in Hessen und Jaroslawl zur Verfügung. Die Anmeldefrist endet am 28.2.2014.

Zielgruppe sind interessierte junge Erwachsene mit und ohne Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Jugendarbeit und mit Interesse an internationaler Jugendarbeit und an außerschulischer politischer Bildung.

Weitere Fragen an:
Stephan Schwieren (Referent für Internationale Jugendarbeit)
Haus am Maiberg - Akademie für politische und soziale Bildung im Bistum Mainz
Fon: +49 06252 9306-30, E-Mail: s.schwieren(at)haus-am-maiberg.de

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter