zur Übersicht

Erstmalig IPS-Programm für die arabischen Staaten: Bewerben bis Ende April 2012

Der Deutsche Bundestag vergibt erstmalig ein Stipendium an politisch interessierte Hochschulabsolventinnen und -absolventen aus Ägypten, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, dem Libanon, Libyen, Marokko, Oman, den Palästinensischen Gebieten, Tunesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das Programm richtet sich an Nachwuchstalente, die sich in ihren Heimatländern aktiv für demokratische Grundwerte engagieren wollen. Der Deutsche Bundestag gibt diesen Menschen die Gelegenheit, das deutsche parlamentarische System und politische Entscheidungsprozesse kennen zu lernen.

Ziel des Programms ist die Förderung des Demokratisierungsprozess im arabischen Raum.

Zulassungsvoraussetzungen:
- Staatsbürgerschaft des teilnehmenden Landes oder Bewerber aus den Palästinensischen Gebieten
- abgeschlossenes Hochschulstudium
- sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
- Interesse an politischen Zusammenhängen
- gesellschaftliches und politisches Engagement

Bewerbungsschluss: 30. April 2012

(Quelle: http://www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ips/arabisch/index.html)

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter