zur Übersicht

EU-Russland-Zivilgesellschaftsforum feiert 5-jähriges Jubiläum

Netzwerk. Verschiedenfarbige Ringe, die ineinander greifen. Bildquelle: geralt / pixabay.comBildquelle: geralt / pixabay.com

Vor fünf Jahren, vom 27.-29. März 2011, fand in Prag die Gründungskonferenz des EU-Russia-Civil Society Forum (CSF) statt. 57 Nichtregierungsorganisation (NGOs) und Bürgerinitiativen hatten nach teilweise hitziger Diskussion die Dokumente unterschrieben.

Die Idee zu dem Forum war Ende 2009 von einer Arbeitsgruppe des Deutsch-Russischen Austausch e.V. (DRA) mit Beteiligung des Europäischen Austauschs ausgegangen. Der Aufruf wurde im August 2010 von 17 Organisationen aus 7 Ländern offiziell publiziert, im November 2010 in Berlin von 35 NGOs aus Russland und der EU genauer debattiert.

Inzwischen ist das Netzwerk auf heute 158 NGOs angewachsen. Es organisiert sich selbst und arbeitet interdisziplinär beziehungsweise sektorübergreifend und fördert die Zusammenarbeit von NGOs aus der EU und Russlands.

Informationen zum EU-Russia-Civil Society Forum (CSF)

Quelle: Deutsch-Russischer Austausch e.V.

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter