zur Übersicht

Europäische Bildungsminister/-innen wollen Mobilitätshindernisse abbauen

Vom 26. bis 27. April 2012 fand in Bukarest die achte Bologna-Ministerkonferenz statt. Die 47 beteiligten Bildungsminister/-innen befassten sich mit der Überwindung von Mobilitätshindernissen und der Öffnung des Studiums für alle sozialen Gruppen.

Weiterhin schrecken - zumeist aus Kostengründen - viele Student(inn)en davor zurückschrecken, eine Zeit im Ausland zu studieren. Einer der Schwerpunkte der Konferenz war daher die Verabschiedung der Mobilitätsstrategie 2020. Alle Minister/-innen betonen die Bedeutung von Mobilität für größere Zukunftschancen junger Erwachsener. Ziel der Strategie „Mobility for Better Learning“ ist, dass künftig jede(r) fünfte Studierende am Ende seines Studiums Auslandserfahrung vorweisen kann.

Details zur achten Bologna-Ministerkonferenz finden Sie auf dem Deutschen Bildungsserver: http://www.bildungsserver.de/innovationsportal/bildungplus.html?artid=828

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter