zur Übersicht

Europäische Jugendkonferenz "Soziale Inklusion junger Menschen"

Mit Unterstützung der Europäischen Kommission richtet die griechische EU-Ratspräsidentschaft die derzeit laufende (10.-12. März 2014) europäische Jugendkonferenz aus. Sie steht unter dem Thema „soziale Inklusion junger Menschen“.

Die Konferenz ist einer der Meilensteine des Prozesses des Strukturierten Dialogs, welcher ein Forum für kontinuierliche, gemeinsame Überlegungen zu Prioritäten, Durchführung und Folgen der europäischen Kooperation im Bereich Jugend ist. Die EU-Jugendkonferenz baut auf die Ergebnisse nationaler Konsultationen der 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie auf die Berichte der International Non-Governmental Youth Organizations (INGYOs) auf.

Die Konferenz findet in Thessaloniki statt, der europäischen Jugendhauptstadt 2014. Die rund 250 Teilnehmenden sind nationale Jugendringe, Generaldirektoren der EU für Jugend, EU-Beitrittskandidaten, EFTA (European Free Trade Alliance) Staaten, International Non-Governmental Youth Organizations (INGYOs), Europäisches Jugendforum und die Europäische Kommission.

Quelle: Website der griechischen EU-Ratspräsidentschaft, 10. März 2014.

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter