zur Übersicht

Europe-China Cultural Compass jetzt online!

„Meinen wir das Gleiche, wenn wir das Gleiche sagen?“ - diese Leitfrage begleitete die Entstehung des Europe-China Cultural Compass. Das Projekt wurde im Oktober 2010 von EUNIC (European Union National Institutes for Culture) in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, dem British Council und dem Dänischen Kulturinstitut angestoßen. Den Auftrag für die Konzeption und Erarbeitung der Inhalte erhielt ein interkulturelles Team unter der Leitung von Katja Hellkötter. Der Europe-China Cultural Compass ist im November 2011 erschienen. Er bietet eine große Auswahl an Informationen und Perspektiven, die für die kulturelle Kooperation zwischen europäischen und chinesischen Interessengruppen relevant sind. Die Leserinnen und Leser erhalten Hintergrundwissen zu China (Gesellschaft, Medien, Wertesystem etc.) und Informationen über die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kulturszenen. Zahlreiche Fallbeispiele, Interviews, eine Projekt-Prozess-Analyse, mögliche Herausforderungen, umfangreiche Quellenangaben und Internetlinks sowie ein Glossar runden diese Publikation ab.

Der Europe-China Cultural Compass ist auch als kostenlose E-Publikation erschienen. Link zu den Downloads in Englisch und Chinesisch hier ...

(Quelle: EUNIC)

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter