zur Übersicht

Expertise zum Übergang Schule/Beruf von Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Im Auftrag des Gesprächskreises Migration und Integration der Friedrich-Ebert-Stiftung wurde durch Ursula Beicht und Dr. Mona Granato (beide Bundesinstitut für Berufsbildung) die Expertise „Prekäre Übergänge vermeiden – Potenziale  nutzen: Junge Frauen und Männer mit Migrationshintergrund an der Schwelle von der Schule zur Ausbildung“ erstellt.

Die Expertise liefert eine detaillierte Analyse der Übergangsprozesse von der Schule in die Ausbildung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund . Sie untersucht die vielfältigen individuellen, aber auch gesellschaftlichen Faktoren, die die Einmündung in die Ausbildung beeinflussen (aus dem Vorwort von Günther Schultze, Leiter des Gesprächskreises Migration und Integration der Friedrich-Ebert-Stiftung).

Die Expertise kann auf den Seiten der Friedrich-Ebert-Stiftung kostenlos heruntergeladen werden: http://library.fes.de/pdf-files/wiso/08224.pdf

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter