zur Übersicht

Fluthilfe und Wiederaufbau in Serbien: Internationale Freiwillige helfen mit

Fluthilfe und Wiederaufbau in Serbien: Internationale Freiwillige helfen mit

Im Mai und Juni 2014 wurde Serbien von heftigen Regenfällen heimgesucht, neben Privathäusern sind auch viele Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen etc. zerstört oder stark in Mitleidenschaft gezogen. Nun sucht Serbien händeringend nach Unterstützung, um den Wiederaufbau so schnell wie möglich voranzutreiben.

Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten e.V. (IBG) möchte hier zusammen mit seiner serbischen Partnerorganisation Volunteer Service Serbia – Young Researchers of Serbia (VSS) ansetzen und baut hierfür auf die Unterstützung von internationalen Freiwilligen.

VSS hat hierfür nun 6 internationale Workcamps zu verschiedenen Terminen im August und September organisiert, um beim Wiederaufbau Serbiens zu helfen. Bei positiver Resonanz folgen weitere Projekte. IBG unterstützt diese Arbeit, indem sie Freiwillige nach Serbien entsenden. IBG verzichtet auf die übliche Vermittlungsgebühr in Höhe von 120 Euro. Dieser Betrag soll stattdessen von den Freiwilligen vor Ort zur Finanzierung der Hilfsprojekte beigesteuert werden.

Wer kann mithelfen:

Wenn du mindestens 18 Jahre alt bist (keine Beschränkung nach oben), im August oder September zwei Wochen Zeit hast und keine Angst davor hast, dreckig zu werden, dann wartet Serbien auf dich. Die Anreise musst du selbst organisieren und finanzieren (bis zu 100 Euro Fahrtkostenzuschuss von IBG möglich), vor Ort solltest du 120 Euro zur Finanzierung des Projektes beitragen, eine einfache Unterkunft und Verpflegung werden gestellt. Mehr Infos zu konkreten Projektdaten und zu IBG: www.ibg-workcamps.org

Kontakt:
IBG, Fuchseckstr.1, 70188 Stuttgart
Bastian Braun, Lukas Wurtinger
Tel.: 0711/ 649 0263
outgoing@DontReadMeibg-workcamps.org

Redaktion: Cathrin Piesche

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter