zur Übersicht

Forderung der EU-Jugendkonferenz: Mehr Beteiligung der Jugend(organisationen) zur Förderung sozialer Integration

Die EU-Jugendkonferenz ging gestern in Nikosia (Zypern) mit der Forderung nach mehr Beteiligung von Jugendlichen und Jugendorganisationen an Entscheidungsprozessen zu Ende, insbesondere auch um die soziale Integration in der Gesellschaft zu fördern. Die Teilnehmenden der Konferenz verabschiedeten eine Reihe von Empfehlungen zu verschiedenen Themenfeldern wie Information, Bildung und Sprache, gleiche Chancen, Beteiligung und Rolle der Jugendorganisationen vor dem Hintergrund der sozialen Integration.

Die Empfehlungen sind ein Beitrag für die geplante Ratsentschließung zur Auswertung des 2. Abschnitts des Strukturierten Dialogs zu demokratischer Jugendbeteiligung in Europa, die voraussichtlich im November dieses Jahres verabschiedet wird.

Weitere Informationen hier ...

Quelle: Cyprus Presidency of the Council of the European Union

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter