zur Übersicht

Frankreich ernennt Freiwilliges Engagement zur großen nationalen Angelegenheit

La Grande Cause Nationale (die große nationale Angelegenheit) ist ein Label, das in Frankreich seit 1977 jährlich durch den französischen Premierminister an eine bestimmte Angelegenheit vergeben wird. Sobald eine Angelegenheit dieses Label erhalten hat, können alle Organisationen entsprechen ihrer jeweiligen Möglichkeiten, diese Angelegenheit unterstützen und werden dabei bevorzugt behandelt, wenn sie beispielsweise zu Spenden aufrufen oder sie können umsonst Kampagnen im Radio oder Fernsehen starten.

Für das Jahr 2014 wurde das Freiwillige Engagement in Vereinen zur Grande Cause Nationale ernannt (2013: Kampf gegen Analphabetismus; 2012: Autismus). Mit der diesjährigen Ernennung beabsichtigt der Premierminister Jean-Marc Ayrault, die Rolle von Vereinen, Verbänden und des freiwilligen Engagements in der Gesellschaft zu fördern und wertzuschätzen.

Diesbezüglich betonte Ayrault  während eines Treffens mit den Vertreter(inne)n von Jugendorganisationen und der Jugendministerin Valérie Fourneyron, wie „entscheidend das freiwillige Engagement von Jugendlichen für den Erhalt des sozialen Zusammenhalts in unserer Gesellschaft ist." ("L’engagement des jeunes est déterminant pour maintenir le lien social dans notre pays.")

Quellen:
www.gouvernement.fr/presse/le-label-grande-cause-nationale-2014-accorde-a-l-engagement-associatif
www.jeunes.gouv.fr/actualites/actualites-interministerielles/article/le-premier-ministre-et-valerie

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter