zur Übersicht

Frankreich: Wie viel Geld benötigen junge Leute für ein selbstbestimmtes Leben?

L'enquête nationale sur les ressources des jeunes. Bildquelle: http://www.drees.sante.gouv.fr

Eine neue Erhebung, die l'enquête nationale sur les ressources des jeunes (ENRJ), untersucht in Frankreich die monetären Bedingungen junger Menschen unter Einbeziehung der familiären Bindungen. Ziel ist es, dadurch ein besseres Verständnis der Lebenssituation junger Menschen zu erlangen, so dass sich die Politik daran orientieren kann.

Erfasst werden die Geldquellen der jungen Menschen, die Einkünfte, der Betrag und die Frequenz. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, welche finanziellen Mittel nötig sind beim Übergang zu einer autonomen Lebensführung.

Zwischen Oktober und Dezember 2014 werden 4 000 junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren anonym befragt werden. Die Umfrage bezieht sich auf alle jungen Menschen dieser Altersgruppe: Student(inn)en, Beschäftigte, Arbeitssuchende, Singels, Paare, junge Menschen, die allein oder in Wohngemeinschaften oder bei den Eltern wohnen.

Ebenso werden Eltern befragt, um Auskünfte über die verschiedenen Arten der familiären Unterstützung zu erlangen. Denn auch die Beziehung zwischen jungen Erwachsenen und ihren Eltern ist ein Schwerpunkthema der Erhebung.

Die Erfassung ENRJ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Drees (Direction de la recherche, des études, de l'évaluation et des statistiques) und Insee (Institut national de la statistique et des études économiques). Weitere Informationen zur ENRJ finden sich unter: www.drees.sante.gouv.fr/enquete-nationale-sur-les-ressources-des-jeunes%2C11361.html

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter