zur Übersicht

Französischer Verein APIS sucht nach einem deutschen Partner für eine interkulturelle Jugendbegegnung

Der Verein APIS in Marseille sucht nach einer deutschen musikalischen Partnereinrichtung, die Interesse an der gemeinsamen Durchführung von interkulturellen Jugendbegegnungen hat.

Gewünscht ist eine Musikschule, Kunstschule oder eine Einrichtung, die klassische Musik lehrt, um eine Musik-Begegnung mit Kindern zwischen 7 und 14 Jahren im Sommer 2019 zu organisieren.

Organisationen der Kulturellen Bildung, die an einer grenzüberschreitenden Kooperation interessiert sind, kontaktieren bitte für weitere Fragen und zum gewünschten Projekt (auf Französisch und Englisch):

Herr Karim Lali
Fon: +33 (0)6 19 55 25 91 // +33 (0)4 91 34 54 85, Email: karimlaliapis(at)gmail.com

Ansprechpartner*innen bei der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ)

Als Zentralstelle des Deutsch-Französischen Jugendwerks steht die BKJ Fachkräften der Kulturellen Bildung bei der Suche nach einer geeigneten Partnerorganisation aus Frankreich gern zur Seite. Zudem informiert und berät sie bei Antragstellung, Projekt- und Finanzierungsplanung deutsch-französischer Jugendbegegnungen sowie zu konzeptionellen und sprachlichen Fragen.

An deutsch-französischen Partnerschaften und Jugendbegegnungen interessierte Einrichtungen können mit den dafür zuständigen Kolleginnen Kontakt aufnehmen:
Odile Bourgeois: Email: bourgeois(at)bkj.de, Fon: 02191-794 407 und Julian Lesieur: Email: lesieur(at)bkj.de, Fon: 02191-794 251

Quelle: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ)

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter