zur Übersicht

Gesucht: Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung 2018

Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) und das Deutsche Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit (DNK) suchen für 2018 zwei Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung und den weiteren mit dieser Funktion verbundenen Aufgaben.

Die Vereinten Nationen (UN) fordert die effektive Beteiligung von Jugendlichen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Hierzu zählt insbesondere die Einbeziehung von Jugendlichen, die die Delegation ihres Landes  zur UN-Generalversammlung begleiten. Deutschland entsendet seit 2005 die sogenannten Jugenddelegierten. Sie begleiten als Vertreter/-innen der  Jugend in Deutschland die Diplomat(inn)en des Auswärtigen Amtes nach New York.

Jugenddelegierte vermitteln zwischen jungen Menschen in Deutschland und den Vereinten Nationen. Das DNK unterstützt dabei zu den Jugendthemen, die DGVN zu internationalen Fragen/UN-Fragen. Die Träger in Deutschland unterstützen bei der Organisation der Deutschlandtour. Dort sammeln die Jugenddelegierten Forderungen von jungen Menschen und setzen sich für die Idee der UN und für eine stärkere Jugendbeteiligung auf allen Ebenen ein. Vor und während der UN-Generalversammlung geht es darum, sich mit der deutschen Delegation über die Standpunkte junger Menschen zu den anstehenden jugendpolitischen Themen auszutauschen und mit eigenen Anregungen an der Ausarbeitung der Position der Bundesrepublik Deutschland in Jugendfragen mitzuwirken.

Bewerbungsfrist: 9. Januar 2018

Alle Informationen zu den weiteren Aufgaben und zur Online-Bewerbung gibt es auf der Website des DNK.

Quele: Deutsches Nationalkomitee für internationale Jugendarbeit

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter