zur Übersicht

Globale Herausforderungen für den Jugendbereich: Ein Ausblick auf 2016

Kristallkugel vor schwarz-weiß kariertem Hintergrund. Bildquelle: ClkerFreeVectorImages / pixabay.com

Alex Farrow hat in einem Beitrag auf youthpolicy.org globale Herausforderungen für 2016, die auch den Jugendbereich betreffen, zusammengefasst. Dazu gehören nach seiner Auffassung:

  • die Umsetzung der Millenium-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen auf nationaler Ebene: Hier ist es wichtig, dass die Vereinten Nationen weiterhin auf eine ressortübergreifende Zusammenarbeit im Bereich Jugend hinwirken. Der UN-Jugendaktionsplan (Youth-SWAP) hat bisher noch nicht ausreichend gegriffen.
  • die Datenerfassung, -vorstellung und -nutzung zum Thema Jugend: 2016 wird ein neuer Youth Development Index (YDI) vorgestellt. Darüber hinaus wird es von Bedeutung sein, wie Daten und Informationen zur Jugend genutzt werden, um Entwicklungspläne zur Jugendförderung voranzubringen.
  • die Wahl eines neuen Generalsekretärs der Vereinten Nationen: Jugend sollte auch nach dem Ende der Amtszeit von Ban Ki Moon ein internationales Top-Thema bleiben. Die Fortführung des Postens des Jugendgesandten der Vereinten Nationen ist nicht sichergestellt.
  • das Zusammenspiel von Jugend und Zivilgesellschaft: Dieses Zusammenwirken ist gefährdet durch die Bedrohung von Freiheiten in demokratischen Gesellschaften durch terroristische Akte und die Beschränkung von Freiheiten in autokratischen Systemen. Jugendliche, Jugendorganisationen und Jugendbewegungen müssen sich gegen den Ausschluss von der Teilnahme an Entscheidungsprozessen zur Wehr setzen.
  • humanitäre Krisen: Angesichts der bestehenden und drohenden humanitären Krisen weltweit, muss Jugendpolitik weiter nach oben auf den politischen Agenden rücken. Jugendpolitik soll als Teil der Lösung von Konflikten betrachtet werden.

Den ausführlichen Beitrag von Alex Farrow finden Sie zum Nachlesen auf der Website youthpolicy.org ...

Quelle: youthpolicy.org

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter