zur Übersicht

Globale US-Studie: Keine Islamisierung Europas

Zwar wächst die muslimische Bevölkerung in den nächsten zwanzig Jahren in Europa weiter an - aber in keinem nord- oder westeuropäischen Land werden in der nächsten Generation Muslime auch nur annähernd eine Mehrheit stellen. So fasst der "Spiegel" das Ergebnis einer groß angelegten neuen US-Studie zusammen, die das Institut "Pew Research Center on Religious and Public Life" veröffentlicht hat. Damit werden Aussagen, wonach eine Islamisierung bestehender westlicher Gesellschaften drohe, auf der Basis wissenschaftlicher Berechnungen widerlegt. Auf Europa bezogen kommen die Forscher zum Schluss, dass zwar die muslimische Bevölkerung in den nächsten zwanzig Jahren in Europa weiter anwächst - aber in keinem nord- oder westeuropäischen Land werden in der nächsten Generation Muslime auch nur annähernd eine Mehrheit stellen. Die Forscher führten ihre Berechnungen für den Zeitraum von 2010 bis 2030 durch, differenziert nach Regionen der Welt.

Links: http://pewforum.org/The-Future-of-the-Global-Muslim-Population.aspx (Ergebnisse der Studie); Bericht über die Studie im "Spiegel": http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,741905,00.html

Redaktion: Dr. Dirk Hänisch

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter