zur Übersicht

Good practice aus den USA: YouthBuild förderte zivilgesellschaftliches Engagement und soziale Integration bei Jugendlichen

Das Tufts University’s Center for Information & Research on Civic Learning and Engagement (CIRCLE) hat in seiner Studie „Pathways into Leadership. A study of YouthBuild Graduates” die Erfahrungen ehemaliger Teilnehmer/-innen des Programms YouthBuild und dessen Wirkung untersucht. Jugendliche renovierten im Rahmen von YouthBuild gemeinsam alte Hausbestände, gewannen so soziale Kompetenzen und erfuhren Unterstützung bei Bildungsabschlüssen. 

Ergebnisse der Studie sind: 

  • Jugendlichen erlebten (häufig) zum ersten Mal die Wirksamkeit ihres Handelns und gewannen Selbstvertrauen.
  • Jugendliche fühlten sich darin bestärkt, ihre Meinung im Dialog mit anderen zu vertreten und diese Entscheidungsträgern mitzuteilen.
  • Jugendliche fanden beruflich den Weg in zivilgesellschaftliche Organisationen und arbeiten heute als Jugendarbeiter oder haben öffentliche Ämter in der Kirche.

YouthBuild entstand 1978 in East Harlem. Inzwischen ist es in der nationalen Nonprofit-Organisation YouthBuild USA aufgegangen. Heute gibt es 270 eigenständige lokale Gruppen in den USA. Dort werden über 10 000 Jugendliche betreut.

Die Publikation (in Englisch, pdf, 64 Seiten, 2,14 MB) zum Herunterladen hier ...

Quelle: CIRCLE (The Center for Information and Research on Civic Learning and Engagement)

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter