zur Übersicht

„Innovationsforum Jugend global“ plant Fachtag zum Thema Rechtsextremismus

„Innovationsforum Jugend global“ plant Fachtag zum Thema Rechtsextremismus
caption BildImage: name   Lizenz: INT 3.0 – Namensnennung CC BY 3.0

Das Innovationsforum Jugend global ist ein interaktives Angebot zur Qualifizierung und Weiterentwicklung der internationalen Jugendarbeit. Es ermöglicht Fachkräften und Trägern, Themen zu identifizieren, die sie für die Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes Internationale Jugendarbeit als wichtig erachten.

Ein solches Thema ist der Rechtsextremismus im Kontext Internationaler Jugendarbeit.  Während eines Fachkolloquiums Anfang Oktober in Bonn hatten Träger und Akteure erstmals über ihre Erfahrungen berichtet. Internationale Jugendarbeit ist in doppelter Hinsicht von Rechtsextremismus betroffen, durch Angriffe auf Jugendbegegnungen und durch rassistische Stereotype und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die innerhalb internationaler Maßnahmen zum Vorschein treten können. Beide Erscheinungen sorgen bei vielen Trägern für Verunsicherung.

Anknüpfend an das Fachkolloquium fand am 17. Dezember in Hannover ein Entwicklungsworkshop für einen Fachtag Rechtsextremismus statt, bei dem 13 Vertreter/-innen von Trägern und Institutionen ihre Wünsche und Vorstellungen einbrachten. Die Veranstaltung soll demnach – beispielsweise durch Trainings – Verantwortliche in internationalen Maßnahmen befähigen, rechtsextremes Gedankengut zu erkennen, es einzuordnen und ihnen Hinweise zu angemessenem Handeln geben. Weiterhin soll auf eine Ressourcensammlung hingearbeitet werden, die auf ijab.de veröffentlicht werden soll.

Der Fachtag wird Anfang 2014 ausgeschrieben werden.

Redaktion: Christian Herrmann

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter