zur Übersicht

Interkulturellen Dialog stärken und Auslandserfahrungen sammeln: CrossCulture-Programm 2018 ausgeschrieben

Mit dem CrossCulture-Programm (CCP) setzt sich das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) als Partner des Auswärtigen Amtes seit 2005 für den interkulturellen Dialog und die Stärkung der Netzwerkbildung zwischen Deutschland und islamisch geprägten Ländern einsetzt. Seit 2016 besteht auch die Kooperation mit den Ländern der östlichen Partnerschaft und Russland.

Die Teilnehmenden am CCP werden in die praktische Arbeit in einer Gastorganisation und ins Alltagsleben eingebunden. Das Programm gibt ihnen so die Möglichkeit, im Rahmen ihres Tätigkeitsfelds vielschichtige Erfahrungen in Deutschland zu sammeln und als Multiplikator(inn)en zu wirken. Neben der beruflichen und fachlichen Weiterbildung gewinnen die Teilnehmenden einen Überblick über gesellschaftliche und politische Strukturen, knüpfen wichtige Kontakte und lernen kulturelle Prägungen und Verhaltensmuster in Deutschland bzw. im Ausland kennen. Die gesammelten Auslandserfahrungen fließen durch die Einbindung der Rückkehrer in ihre jeweilige Organisation in die dortige Arbeit ein.

Die Teilnahme am CrossCulture Programm ist für Sie in dreierlei Hinsicht möglich:

  1. Sie können eine/n eigene/n Mitarbeiterin oder Mitarbeiter für eine Teilnahme ansprechen bzw. zu einer Online-Bewerbung ermuntern.
  2. Falls Sie Kooperationspartner im Ausland haben, können Sie diese auf das Programm hinweisen und diesen gerne die Bewerbungsunterlagen zusenden. Die Programm-Website bietet dazu Informationen auf Englisch, Französisch und Arabisch.
  3. Sie können (erneut) eine Stipendiatin oder einen Stipendiaten für 2-3 Monate in Ihrer Organisation aufnehmen. In diesem Fall schreiben Sie bitte an crossculture(at)ifa.de (eventuell auch mit einem Hinweis, in welchem Bereich Sie eine Mitarbeit anbieten können).

Bewerbungsschluss: 12. Januar 2018.

Quelle: Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter