zur Übersicht

Internationale Arbeitsorganisation veröffentlicht Review der Maßnahmen für Jugendbeschäftigung in China

Ausschnitt des Covers Jobs and skills for Youth. Quelle: http://www.ilo.org/

Junge Menschen in China stoßen beim Übergang in den Arbeitsmarkt auf erhebliche Hindernisse, wie z.B. ein hohes Maß von Unterbeschäftigung und Arbeitslosigkeit von Akademiker(inne)n. Die chinesische Regierung ist fest entschlossen, diese Probleme anzugehen. Dazu müssen jährlich Millionen neuer Jobs geschaffen werden, um die Bedürfnisse von jungen Arbeitssuchenden zu befriedigen während gleichzeitig der Diskrepanz zwischen nachgefragten Qualifikationen und dem tatsächlichen Arbeitskräfteangebot Rechnung getragen werden muss.

Der vorliegende Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation analysiert die Wirksamkeit chinesischer Politiken und Programme bezüglich der Jugendbeschäftigung durch freiwillige Überprüfungen und Begutachtungen. Er ist somit Bestandteil der Bestrebung der Internationalen Arbeitsorganisation ihre Mitgliedstaaten bei deren politischen Bemühungen zu unterstützen.

Der Bericht “Jobs and skills for youth: review of policies for youth employment of China” steht zum Download zur Verfügung auf der Webseite der International Labour Organization.

Redaktion: DIJA

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter