zur Übersicht

Internationale Wochen gegen Rassismus beginnen am 13. März

Bildquelle: Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Vom 13. bis 26. März 2017 finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Sie gehen auf einen Beschluss der Generalversammlung der Vereinten Nationen zurück und erinnern an das „Massaker von Sharpeville“ in Südafrika. Dort erschoss die südafrikanische Polizei am 21. März 1960 im Township Sharpeville 69 Menschen, die friedlich demonstrierten. 2017 stehen sie unter dem Motto: 100 % Menschenwürde - Zusammen gegen Rassismus.

Der Interkulturelle Rat und die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus rufen gemeinsam mit mehr als 80 bundesweiten Organisationen dazu auf, im Rahmen der Aktionswochen Zeichen gegen Rassismus und für eine friedliche, demokratische und weltoffene Gesellschaft zu setzen.

Die geplanten Veranstaltungen werden auf der Website der Internationalen Wochen gegen Rassismus vorgestellt und täglich aktualisiert. Dort gibt es auch Materialien zum Kampagnenmotto sowie Broschüren, Flyer und Aktionsplakate zum kostenlosen Download.

Quelle: Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Redaktion: DIJA

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter