zur Übersicht

Internationales Trainingsseminar "Deutsche Sprache und Jugendhilfe" (Fortgeschrittene)

Zielgruppe dieses Trainingsseminars sind Fachkräfte der Jugendhilfe, die fortgeschrittene Kenntnisse in der deutschen Sprache besitzen. Die Teilnehmenden müssen mindestens über Deutschkenntnisse entsprechend der Niveaustufe A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) verfügen und mindestens zwei Jahre Deutschunterricht an der Schule oder 200 Stunden Deutsch an einem Sprachinstitut nachweisen können.

Das Internationale Trainingsseminar “Deutsche Sprache und Jugendhilfe” (FORTGESCHRITTENE) findet am Europa-Kolleg Kassel statt und hat folgende Zielsetzungen:


•    Hauptziel des Sprachunterrichts ist die Förderung der kommunikativen Kompetenz (Hörver-ständnis und Sprechen). Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, sich mit Kolleginnen und Kollegen oder Jugendlichen während internationaler Kontakte auf Deutsch zu verständigen.


•    Durch Fachvorträge und Besuche bei Einrichtun-gen der Kinder- und Jugend¬hilfe in Kassel und Umgebung er¬halten die Teilneh¬menden einen Überblick über repräsenta¬tive Be¬reiche der deutschen Kinder- und Jugend¬hilfe. Dadurch sollen ihre Kenntnisse und Erfah¬rungen auf dem Gebiet der Jugend¬arbeit gefördert wer¬den. Sie lernen au¬ßerdem, fachli¬che Probleme auf Deutsch zu dis¬kutieren.
 
Eingeladen werden 36 Fachkräfte aus 15 Ländern: China, Estland, Frankreich, Großbritannien, Kasachstan, Lettland, Litauen, Polen, Russland, Slowakei, Spanien, Tschechien, Türkei, Ukraine und Ungarn.

Anmeldeschluss: 1. Juli 2011

Webseite: www.ijab.de/aktivitaeten/qualifizierung-und-qualitaet/a/show/internationale-trainingsseminare-deutsche-sprache-und-jugendhilfe-fuer-auslaendische-fachkraef/

Weitere Informationen sowie die An¬meldeformulare erhalten interessierte Fachkräfte beim zuständigen Ministerium bzw. der zentralen Jugendorganisation ihres Landes, die die Auswahl der Teilnehmenden vornehmen.


Sollten Sie die Kontaktadresse in Ihrem Land nicht kennen, wenden Sie sich bitte an die IJAB-Mitarbeiterinnen Katrin Schauer und Elke Metzner, die Ihnen gerne weiterhelfen. E-Mail: schauer@ijab.de; metzner@ijab.de

Redaktion: Elke Metzner

Kommentare ( 0 )

Kommentare schreiben

Noch 1000 Zeichen

Begleiten Sie uns

RSS-Feed abonnieren IJAB auf Facebook IJAB-Alumni-Gruppe auf Facebook IJAB auf Twitter IJAB auf YouTube

Newsletter